Ausbildungsstart bei Zurbrüggen: Perspektiven für 43 junge Menschen

Anzeige
Start ins Berufsleben: Die Geschäftsführer Stefan Zurbrüggen (Mitte) und Thomas Hagermann (9.v.r.) begrüßten gemeinsam mit Betriebsrat Dennis Wald (links), Gesamtvertriebsleiter Frank Werner (2.v.l.) sowie den Ausbildern Britta Eppmann (rechts) und Markus Schmoll (3.v.r.) die neuen Auszubildenden. (Foto: Zurbrüggen)
Zurbrüggen verstärkt sein Ausbildungsengagement und ermöglicht in diesem Jahr 43 jungen Menschen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben: 27 Männer und 16 Frauen haben jetzt ihre Berufsausbildung in den Zurbrüggen Wohn-Zentren und im Logistikzentrum Bönen begonnen. Ihnen bietet das Möbelhandelsunternehmen mit Hauptsitz in Unna eine umfassende Ausbildung, spannende Aufgaben und gute Zukunftsaussichten.

Der Möbelhändler bildet junge Frauen und Männer in sieben Berufen aus, die auch in Zukunft gefragt sein werden: Neben 24 Kaufleuten im Einzelhandel, einer Verkäuferin, fünf Kaufleuten für Büromanagement und vier Gestalter/-innen für visuelles Marketing starteten zum 1. August drei Fachkräfte für Küchen-, Möbel- und Umzugsservice, fünf Fachkräfte für Lagerlogistik sowie ein Fachinformatiker für Systemintegration ins Berufsleben bei Zurbrüggen.

Mit den neuen, angehenden Kauffrauen und Kaufmännern im Einzelhandel stärkt der Möbelhändler seinen Vertrieb und baut seinen Kundenservice noch weiter aus. Durch die engagierte betriebliche Ausbildung deckt das Unternehmen auch in Zukunft seinen Bedarf an Fach- und Führungskräften aus den eigenen Reihen. Gleichzeitig baut es einer Überalterung der Belegschaft vor und sichert eine ausgeglichene Altersstruktur der Mitarbeiter im Verkauf, in der Logistik und in der Verwaltung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.