Auseinandersetzung auf der Kirmes - Vier Jugendliche

Anzeige
(Foto: Archiv)

Am Sonntag, 30. Oktober, hat es gegen 20 Uhr eine Auseinandersetzung auf der Katharinen-Kirmes gegeben.

Eine 16-jährige Jugendliche hielt sich zu der Zeit auf dem Kirmesgelände vor dem Bahnhof auf und wurde zunächst von zwei männlichen Jugendlichen belästigt. Als sie nicht darauf reagierte, zogen die beiden an ihren Haaren.

Ein 21-jähriger Mann syrischer Herkunft ging dazwischen, um das Mädchen zu beschützen und wurde von den beiden Jugendlichen geschlagen. Er wurde dabei leicht verletzt. Anschließend ließen sie von dem Geschädigten ab und holten sich herumliegende Flaschen, die sie auf das Mädchen und ihren Helfer warfen.

Die 16-Jährige wurde dabei am Bein getroffen und leicht verletzt, den 21-Jährigen verfehlten die Wurfgeschosse. Danach flüchteten die beiden Verdächtigen zunächst auf der Bahnhofstraße. Durch die Polizeikonnten im Rahmen der Fahndung vier Jugendliche im Bereich des Busbahnhofes angetroffen werden. Zeugen erkannten diese als Mitglieder der Gruppe, aus der die zuvor genannten Straftaten
begangen wurden. Bei den jungen Männern handelte es sich um Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren iranischer und afghanischer Herkunft. Die alkoholisierten Jugendlichen wurden in polizeiliches Gewahrsam genommen und Strafanzeigen wurden gefertigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.