Bibliothek in Unna wird zum großen Hotspot

Anzeige
Die Bibliothek in Unna stellt ihren Besuchern nun drahtloses Internet zur Verfügung. (Foto: privat)
Unna: Bibliothek im zib |

Die Bibliothek im Zentrum für Information und Bildung (zib) lädt jetzt als Hotspot ein: Mit eigenen Laptops, Tablets oder Smartphones können sich die Besucher kostenlos in das Internet einloggen.


Das Medienzentrum auf dem Gelände der ehemaligen Lindenbrauerei bietet eine Vielzahl aktueller und klassischer Medien, wie Bücher, Zeitschriften, Software, Filme, Hörbücher, Musik und Spiele. Schon seit der Eröffnung des zib können Besucher die bereitgestellten PCs für eine Onlinerecherche nutzen. Jetzt bietet das WLAN der Bibliothek, das von den Stadtwerken installiert wurde, zeitgemäßen Komfort an. Die Besucher können das World Wide Web nun auch mit ihren eigenen internetfähigen Geräten nutzen.

„Mobile Computer wie Laptops oder Tablets werden immer leichter und komfortabler“ erklärt Bibliothekar Jens Welke. „Für viele Menschen ist es deshalb völlig normal geworden, den eigenen Rechner zum Lernen und Arbeiten überall mit hin zu nehmen. Die Nachfrage nach WLAN in der Bibliothek wuchs. Wir sind froh, mit den Stadtwerken einen Partner gefunden zu haben, der unseren Besuchern unkompliziert Zugang zum drahtlosen Internet zur Verfügung stellt.“

„Bei der mobilen Datenkommunikation hat Unna eine Vorreiterrolle, die wir gerne ausbauen“, sagt der Geschäftsführer der Stadtwerke, Jürgen Schäpermeier. Die Stadtwerke haben im Bündnis mit einem kommunalen Provider die komplette Innenstadt zum größten zusammenhängenden Hotspot im Ruhrgebiet gemacht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.