Bürgerhausvorstand zu Besuch im Golddorf Flierich

Anzeige
Die Massener Gruppe bewunderten die Kirche in Flierich aus dem 12. Jahrhundert. (Foto: privat)

Flierich hat zwar nicht seinen Weg in die Reiseführer der Hellweg-Region gefunden, wurde aber zum Ausflugsziel des Bürgerhausvorstandes auf seiner traditionellen Jahresabschlussfahrt. In diesem Jahr besuchten die Mitglieder des Vorstandes des Massener Bürgerhauses auf ihrer Fahrt das im Schatten der Stadt Hamm an dem Flüsschen Seseke ländlich gelegene historische Dorf „ Flierich“, das bereits in einer Handschrift aus dem Jahre 850 erwähnt wird.

Hier erlebten die Massener Bürgerhausmitglieder an einem winterlich nassen Nachmittag unter der Führung des Fliericher Ortsheitmatpflegers Heinz-Friedrich Schlockermann mehr als 1000 Jahre Fliericher Geschichte über bäuerliches Leben, Kohleabbau und Neuorientierung nach der Zechenschließung. Die Ortsbesichtigung führte vom Friedhof zu den schmucken schwarz-weißen Fachwerkhäusern hin zur Kirche. Schmuckstücke des historischen Dorfes sind die evangelische Dorfkirche aus dem 12. Jahrhundert und das Backhaus.

Das besondere Interesse der Besucher aus Massen fand in der Kirche eine auf dem ehemaligen Kirchfriedhof ausgegrabene lebensgroße Sandsteinstatue, deren Alter nicht endgültig bestimmt werden konnte und die eine Darstellung der Eva des Paradieses sein könnte. Die sandfarbene Eva hat nach einer Restaurierung ihren endgültigen Platz im Kirchenschiff gefunden .
„ Es ist still in dem kleinen Örtchen“, stellte Helmut Tewes fest, als einer der vom Straßenlärm, Abgasen und Flugzeugen in Massen geschädigten Bürger,„doch die Uhr des Fortschritts lässt sich nicht zurückdrehen, doch Auswüchse sollten bekämpft werden“.


Im gemütlichen Gasthaus Böinghoff fand der Nachmittag mit einem abendlichen Gänseessen seinen festlichen Abschluss.



Anlage ein Bild: Die Massener Gruppe vor der Kirche in Flierich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.