Chefarztwechsel im Evangelischen Krankenhaus Unna

Anzeige
Dr. Golo Brodik ist ab dem 01.April 2016 neuer Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie des EK Unna. (Foto: privat)
Unna: Evangelisches Krankenhaus |

Nach 18 Jahren als Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie verabschiedet sich Privatdozent Dr. med. Gerhard Blumhardt in den Ruhestand. Als Nachfolger begrüßt das Evangelische Krankenhaus (EK) Dr. med. Golo Brodik. Der 45-Jährige wechselt zum 01. April 2016 vom St. Franziskus-Hospital in Münster zum Gesundheitscampus des EK Unna.

Fast zwei Jahrzehnte hat Dr. Gerhard Blumhardt die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie geleitet. Den gebürtigen Schwaben verschlug es nach dem Medizinstudium nach Hannover und Berlin, dann nach Dortmund und im Januar 1998 schließlich als Chefarzt nach Unna. In der Darm- und der Hernien-Chirurgie – Eingriffe in der Bauchwand wie zum Beispiel Leisten-, Nabel- oder Zwerchfellbrüche – setzte Blumhardt seine Schwerpunkte. Außerdem zählen Schilddrüsen-Operationen und die schonenden, minimalinvasiven Eingriffe weiterhin zum Spezialgebiet des Viszeralchirurgen.

In 18 Jahren am EK Unna hat Gerhard Blumhardt erhebliche Veränderungen und Umstrukturierungen miterlebt und mitgestaltet. Die Entwicklung vom Krankenhaus zum Gesundheitscampus mit zahlreichen Partnern hat der Chefarzt begleitet. Geblieben ist in all den Jahren sein bewährtes Team. Zu diesem gehören drei Oberärzte, zwei Assistenzärzte und langjährige Mitarbeiter. Diese Verlässlichkeit im Team habe er stets sehr geschätzt, erklärt der Chirurg. Auch deshalb fällt ihm der Abschied nicht so leicht, wenngleich die Aussicht darauf, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, sehr verlockend ist. In Hemmerde wurde er vor vielen Jahren mit seiner Familie heimisch und wird Unna auch im Ruhestand die Treue halten.

Mit Dr. Golo Brodik gewinnt das EK Unna einen Chirurgen mit hohem Erfahrungsschatz, der durch seine beruflichen Stationen stetig erweitert wurde. Hierzu zählt das Marienhospital Wesel, die Universitätsklinik Münster sowie das St. Franziskus Hospital Münster, in dem Golo Brodik seit Oktober 2012 als leitender Oberarzt in der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie tätig ist. Verantwortlich leitet er dort das Hernien-Zentrum – eine Einrichtung, die er unter anderem auch im EK Unna etablieren möchte.

Durch den seinerzeit noch üblichen Facharzt für Allgemeinchirurgie als Basisausbildung hat Dr. Brodik ein breites chirurgisches Erfahrungs-Fundament, das heutzutage in der Behandlung von komplex erkrankter Patienten sehr wertvoll ist. Seine Domäne sind minimalinvasive und endoskopische Eingriffe, die er vom ersten Tag als Assistenzarzt und späterer Oberarzt im Marienhospital Wesel „von der Pike auf“ gelernt hat.

Als Chefarzt des EK Unna hat sich Brodik neben der Gründung eines Hernien-zentrums besonders die Etablierung eines Darm-Zentrums (für gut- und insbesondere bösartige Erkrankungen des gesamten Verdauungstraktes) auf die Fahnen geschrieben. „Die hervorragende Zusammenarbeit mit der hiesigen Gastroenterologie von Dr. Kunterding sowie den niedergelassenen Kollegen ist ein echter Garant, dieses Ziel bald umsetzen zu können!“, sieht Golo Brodik dem Vorhaben entschlossen entgegen.

Weitere mittelfristige Ziele sind die Operationen von Adipositas-Patienten, wodurch das bereits vorhandene Adipositaszentrum ausgebaut wird und die operative Versorgung von Zwerchfellerkrankungen, wie sie unter anderem bei vielen Patienten mit Sodbrennen vorkommen.

Die erforderliche Unterstützung für ein engagiertes Berufsleben erhält Golo Brodik von seiner Frau und seinen zwei Kindern, die ihm „den Rücken freihalten und [...] mit Energie versorgen“. Den körperlichen Ausgleich bietet dem ehemaligen Leistungssportler der Schwimmsport. Auf "Unnas Schwimmfreunde" ist der Chirurg bereits aufmerksam geworden. „Die Uhrzeit für das Masters-Training für die so genannten alten Herren habe ich mir schon vorgemerkt“, erzählt der neue Chefarzt schmunzelnd.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.