Das Sonntagscafé rund um die Kirche in Lünern öffnet wieder am 3. Juli

Wann? 21.08.2016 14:00 Uhr bis 21.08.2016 17:00 Uhr

Wo? Evangelische Kirche, Lünerner Kirchstraße 10, 59427 Unna DE
Anzeige
Das Sonntagscafé bildet die Möglichkeit für einen geselligen Austausch. (Foto: privat)
Unna: Evangelische Kirche |

Der Erfolg der letzten Jahre war so groß, dass eine jährliche Neuauflage des Sonntagscafés rund um die evangelische Kirche in Lünern sich zu einer traditionellen Veranstaltung entwickelt hat.

Im bereits dritten Jahr wird an insgesamt acht Sonntagen das Freiluftcafé wieder in der Zeit vom 3. Juli bis 21. August seine Pforten öffnen. Der Auftakt am Sonntag, 3. Juli, wird wie dieses Jahr kombiniert mit einem Auftritt der örtlichen Chöre. ‚Sangeslust Lünern-Stockum‘, ‚Kontrakte‘, ‚Sängerbund Mühlhausen-Ülzen‘ und ‚Querbeet‘ werden die Eröffnung der Café-Saison musikalisch begleiten.

Nicht nur in der Kirche, sondern auch auf einer Bühne im Außenbereich werden die Chöre auftreten. So können die Besucher bei Kaffee und Kuchen den Musikdarbietungen folgen.

Dieser erste Termin startet ausnahmsweise erst um 14.30 Uhr. Nach den musikalischen Darbietungen wird das Café eröffnet. Für schlechtes Wetter werden Zelte vorgehalten. Ein großes Faltzelt ist zu diesem Zweck aus dem Erlös der letzten Jahre bestellt worden.

Die einzelnen Café-Termine werden von den unterschiedlichsten örtlichen Gruppen betreut. Ob Parteien, Sportvereine, Landfrauen, einzelne Straßen oder private Zusammenschlüsse. Gemeinsam für Lünern etwas bewegen lautet das Motto. Das Sonntagscafé rund um die Kirche ist eine von den Ideen, die Bürger in den von der Initiative „Wir in Lünern“ durchgeführten Bürgerforen zur Stärkung des Gemeinschaftslebens vortrugen.

An insgesamt acht Sonntagen werden von unterschiedlichen Gruppen, die sich spontan bilden, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr unter den Bäumen rund um die Kirche Tische und Bänke aufgestellt und selbst gebackene Kuchen verkauft. Mit viel Engagement und Improvisationstalent wird die Versorgung mit frischen Kaffee bewältigt.

In den letzten Jahren war die Resonanz so groß, dass der reichlich vorgehaltene Kuchen frühzeitig zur Neige ging. Es waren der ungewöhnliche Ort, die Möglichkeit, sich mit Nachbarn und Freunden zu treffen und sicherlich das gute Wetter, die dafür sorgten, dass die Veranstalter im Laufe des Nachmittags über 100 Besucher zählen konnten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.