Der Reigen der Sonntagscafés an der Kirche in Lünern startet am kommenden Sonntag

Anzeige
Der Reigen der Sonntagscafés an der Kirche in Lünern startet am kommenden Sonntag. (Foto: privat)

Seit ein paar Tagen lädt wieder ein großes Werbebanner vor der Kirche in Lünern zu den Sonntagscafés, die ab kommenden Sonntag an acht Sonntagen ab 14 Uhr auf dem Platz an der evangelischen Kirche in Lünern stattfinden.

Zunächst waren es nur Anregungen in einer Bürgerversammlung. Könnte man nicht, so der Vorschlag, den schönen Platz rund um die mittelalterliche Dorfkirche zu einem sonntäglichen Freiluftcafé machen? Jetzt wird diese Idee schon im vierten Jahr von einer wachsenden Zahl von Bürgern des Dorfes für die Dorfgemeinschaft und viele Gäste von außen mit hohem Engagement und wachsender Professionalität umgesetzt.

Der Start vor drei Jahren fiel zusammen mit der Eröffnung des evangelischen Kirchradweges, der die mittelalterlichen Kirchen am Hellweg erschließt. Auch diesmal hoffen die Veranstalter, dass viele Radfahrer die Sonntagscafés zu einem Zwischenstopp nutzen und die Gelegenheit wahrnehmen, an den angebotenen Kirchführungen teilzunehmen. Die acht Cafénachmittage werden von Teams verschiedener Vereine, Organisationen und Straßenzüge gestaltet.

Kirchführung

Starten wird am 16. Juli der SPD-Ortsverein. Wie in den vergangenen Jahren gibt es ab 15 Uhr wieder einer Führung durch die mittelalterliche Kirche. Diesmal wird sich der Kirchenführer Christian Stromann an den einzelnen Sonntagen jeweils besondere Details der Kirche erläutern. Am 16. Juli wird er sich dem flämischen Altar, dem Kleinod der Kirche, widmen.

Schlechtes Wetter ist nicht vorgesehen. Sollte es dennoch mal regnen, werden neu angeschaffte Zelte den Gästen Schutz vor Regen bieten. Im schlimmsten Fall wird man ins nahe gelegene Ludwig-Polscher-Haus ausweichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.