Die Menschheit hatte auch zu meiner Kindheit auch Spaß beim Picknick in der Natur!

Anzeige
Schön das Sie Interesse an diesem Thema haben.
Opherdicke: Umeltsünden beim Grillen verhindern ..... |

Die Natur wurde noch als Allgemeingut geachtet, die Orte wurden sauber verlassen.

Wie verhält es sich heute, es hat sich vieles geändert.

Grillen ist angesagt!

Dazu bietet der Handel alles was das Herz begehrt;

Einweggrill für schlappe drei Euro

– Getränke in Einwegflaschen

– Grillgut in den herrlichsten Geschmacksrichtungen, natürlich in Einwegverpackung

– Käse im 500 Gramm Vorteilspack, wenn auch der Appetit nicht mithält, aber billiger.

Die Stimmung ist super!

Zum Schluss bleibt der Wohlstandsmüll auf der Strecke.

Nun die Party war super, ach den Müll wird schon jemand abholen.

Diese Bilder gleichen sich in unseren Städten.

Nur die Einsicht der Menschen kann hier noch helfen, oder die Industrie muss hier bremsen.

Ich wünsche noch eine gesunde Grillzeit in dieser Saison.
3
4
1 5
3
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
8.508
Jochen Menk aus Oberhausen | 25.07.2016 | 11:44  
23.166
Helmut Zabel aus Herne | 25.07.2016 | 11:49  
10.895
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 25.07.2016 | 21:34  
46.018
Renate Schuparra aus Duisburg | 25.07.2016 | 23:13  
2.448
Wolfgang Schulte aus Hagen | 26.07.2016 | 17:34  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 26.07.2016 | 18:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.