Etwa 200 engagierte kleine und große „Müllsammler“ waren in den Massener Ortsteilen unterwegs

Anzeige
Bernd Tepe am Feuerwehrgerätehaus: „Auf gehts“
 
Gemeinsam den „wilden Müll“ einzusammeln macht Spaß
Unna: In den Massener Ortsteilen | Samstag 14. März 2015 ab 09:00 Uhr

Unrat wurde säckeweise gesammelt und durch die Stadtbetriebe Unna „vor Ort“ abtransportiert


Generalstabsmäßig hatte die Jugendfeuerwehr der Gruppe West der Kreisstadt Unna mit ihrem Jugendwart und Leiter der freiwilligen Feuerwehr in Massen, Bernd Tepe, alles optimal für diese bereits 9. Sammelaktion im Frühjahr vorbereitet. Die Jugendfeuerwehr Unna-West in den Ortsteilen Afferde und Massen, mit ihren 33 Mitgliedern, ist ein wichtiger Bestandteil dieser jährlichen Umweltsammelaktion.
180 Personen hatten sich für diese „Frühjahressammelaktion“ angemeldet. Dazu gehörten die DLRG-Jugend, die Sportgemeinschaft Massen, die Hellweg Realschule, Schillerschule, Sonnenschule und verschiedene andere Gruppen. Auch kurzentschlossene Einzelpersonen und Familien waren noch als „aktive Müllsammler“ gekommen.


Eine kurze Einweisung in die vorbereiteten Sammelbereichspläne durch Bernd Tepe, Ausgabe der Sammelstöcke, Handschuhe und Müllsäcke durch die Stadtbetriebe Unna und schon starteten die ersten Gruppen gegen 09.00 Uhr am Gerätehaus in der Mittelstraße in die vorgegebenen Richtungen.
Es war etwa 09:30 Uhr als Bernd Tepe in Begleitung von Ortsvorsteher Dr. Peter Kracht die Sonnenschule erreichte. Hier stand eine große Gruppe schon in den Startlöchern. Nach kurzer Einweisung schwärmten die Gruppen mit Mülltüten aus und sackten alles ein, was achtlos weggeworfen wurde.

Gemeinsam den „wilden Müll“ einzusammeln macht Spaß


Das merkte man bei allen Gruppen die unterwegs waren. Für einige der „Kids“ war es bestimmt wieder ein besonderes Erlebnis. Was wurde nicht alles gefunden und gesammelt:
Textilen, Saftflaschen, Butterbrotpapiere, Kunststoffe, Autoreifen, Möbelteile, viele Plastiktüten und besonders viele Glasflaschen in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Oft an unzugänglichen Stellen, wie zum Beispiel in der Brombeerhecke am Bahnsteig in unserem Ortsteil. Ganz schön viel Arbeit, machte aber immer wieder auch Spaß.

Meinungen zur Müllsammelaktion
Nach dem Zufallsprinzip habe ich einmal danach gefragt:
» Ortsvorsteher Dr. Peter Kracht: Ich finde die Aktion einfach Klasse. Einsatz für die Heimat ist sehr lebenswert.
» Renate Nick: Ich habe heute eine Kindergruppe der Schillerschule begleitet. Mir ist aufgefallen, dass in Straßen, die von ihren Anwohnern gepflegt werden, nur wenig Müll zu finden ist. Die Bürger nehmen ihre Pflicht sehr ernst.
» Marc, Marko und Nico von der Jugendfeuerwehr: Wir denken an die Umwelt und wir machen heute gerne hier mit.
» Julia Tepe, Cassandra Bokor, Marcel Hoffmann und Paul Neuhaus: Jungendfeuerwehr macht einfach Spaß. Wir freuen uns, wenn wir heute allen „aktiven Müllsammlern“ eine leckere Erbsensuppe und frische Getränke anbieten können“.

Gekocht wurde diese leckere Erbsensuppe in der großen Feldküche der Feuerwehr. Wir danken den Stadtbetrieben, die die Kosten für die Erbsensuppe und Getränke zum Abschluss der Aktion im Feuerwehrgerätehaus übernommen haben, so Bernd Tepe. Die Stadtbetriebe haben auch für die reibungslose und zügige Abfuhr des gesammelten Mülls gesorgt.

Das Fazit dieser Aufräumaktion
Unsere Massener Ortsteile sind wieder richtig „frühjahrsfit“ und können glänzen.
Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer am heutigen Vormittag.


Kontakt Jugendfeuerwehr Unna-West
Jugendwart Unna-West Bernd Tepe
Telefon: 0172 2331440
E-Mail: BerndTepe@gmx.de
Stellv. Jugendwart Unna-West Rene Obermeier
0151 54994051
E-Mail: Reneobermeier@gmx.de

Fotos © Jürgen Thoms
14.03.15 23:03:25
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 18.03.2015 | 13:37  
9.712
Jürgen Thoms aus Unna | 23.03.2015 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.