Feuer, Vandalismus und Verkehrsunfälle

Anzeige
Foto: Magalski

Allerhand zu tun gab es am vergangenen Wochenende (2.-4- September 2016) für die Polizeibeamten in Unna und Holzwickede.

Unna. Feuerwehr und Polizei wurden am Samstagmorgen, 3. September, um 4.45 Uhr zur Realschule an der Döbelner Straße entsandt. Derzeit noch unbekannte Täter setzten eine Mülltonne auf dem Schulgelände in Brand und brachen durch ein Fenster in die Schule ein. Dort wurde ein Schrank aufgebrochen und weitere Sachbeschädigungen begangen. Der Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Holzwickede. Am Freitag, 2. September, brachen derzeit noch unbekannte Täter in der Zeit zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Auf dem Blick ein. Was entwendet wurde, kann derzeit noch nicht angegeben werden.

Unna. Am Freitag, dem 2. September, wurde ein geparkter silberner PKW Mercedes Benz auf der Friedrich-Liszt-Straße in der Zeit zwischen 11.55 Uhr und 13.20 Uhr durch einen derzeit noch unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Letzterer hatte sich, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen, unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Unna. Am Freitag, 2. September, fuhren eine 18-jährige PKW-Fahrerin aus Unna und ihr 61-jähriger Mitfahrer gegen 22.20 Uhr auf der Straße Am Südfriedhof in südlicher Richtung. Etwa 50 Meter hinter der Kreuzung Bertha-von-Suttner-Allee erschreckte sie sich nach eigenen Angaben und verriss das Lenkrad. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem PKW gegen einen Baum. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf der Seite auf der Fahrbahn liegen. Beide Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 10100 Euro geschätzt.

Unna. Am Samstag, 3. September, brachen derzeit noch unbekannte Täter in der Zeit zwischen 19.20 Uhr bis 22.15 Uhr in ein Mehrfamilienhaus im Kessebürener Weg ein. Eine Wohnung wurde aufgebrochen. Entwendet wurden Bargeld, Schmuck und einige Textilien.

Unna. Am Samstagabend, 3. September, fuhr ein 26-jähriger PKW-Fahrer aus Unna auf der Straße Massener Heide in Richtung Holzwickede. Im Bereich einer Rechtskurve kam ihm ein grüner PKW mit UN-Kennzeichen entgegen, der die Kurve nach Angaben des 26-Jährigen so geschnitten hätte, dass sich die beiden Fahrzeuge seitlich streiften. Beim Versuch auszuweichen kollidierte der 26-Jährige mit der Leitplanke. Der Fahrer des anderen PKW hielt kurz an, fuhr aber dann sofort weiter, ohne die erforderlichen Feststellungen an der Unfallstelle zu ermöglichen. Der Sachschaden am PKW des Mannes aus Unna wird auf 6000 Euro geschätzt.

Unna. Am Samstag, 3. September, fuhr eine 71-jährige Radfahrerin aus Unna gegen 17 Uhr mit ihrem Ebike auf dem an der S-Bahnlinie entlang verlaufenden Radweg von der Vaersthausener Straße kommend in Richtung Afferder Weg. Als sie diesen überquerte, kam es zur Kollision mit dem PKW einer 41-jährigen Frau aus Unna, welche auf dem bevorrechtigten Afferder Weg in Richtung Afferde fuhr. Die Radfahrerin stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu - sie trug keinen Helm. Sie wurde durch Rettungskräfte an der Unfallstelle versorgt und anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise auf Lebensgefahr liegen hier bislang nicht vor. Der Sachschaden wird auf 3200 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei in Unna (Tel.: 02303/9213122) entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.