Flüchtlingskoordinator beginnt im Kirchenkreis

Anzeige
Volker Jeck (links), Anja Josefowitz (2.v.r.) und Andrea Goede (rechts) begrüßen Joel Zombou (2.v.l.) in seinem neuen Wirkungsfeld. (Foto: Kirchenkreis)
Joel Zombou hat zum 1. Juni seine Stelle als Koordinator für Flüchtlingsarbeit und Ehrenamtliche im Ev. Kirchenkreis Unna angetreten. Im letzten Herbst hatte die Kreissynode die Schaffung der Stelle beschlossen, nun kann die Arbeit aufgenommen werden.

Begrüßt wurde der neue Mitarbeiter im Haus der Kirche von Pfarrer Volker Jeck (Synodalbeauftragter für Flüchtlingsarbeit), Diakoniepfarrerin Anja Josefowitz und der Leiterin der Familienbildung Andrea Goede. Zukünftig wird es ein Büro für ihn in Bergkamen geben, um dort ganz nah an der Arbeit mit Flüchtenden zu sein. Doch auch für die anderen Orte im Kirchenkreis ist Joel Zombou zuständig. So ist er insbesondere für die ehrenamtlich in Flüchtlingsarbeit Tätigen Ansprechpartner und Vermittler.

Der Dipl. Sozialpädagoge wuchs in Kamerun auf und kam 2004 nach Deutschland. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst als Integrationsberater, ließ sich danach in England weiter fortbilden und schloss an der Hochschule Osnabrück ein Studium im Fach Management for Non Profit an. Zombou spricht mehrere Sprachen und engagiert sich in zahlreichen Vereinen und Institutionen im Bereich der Flüchtlingsarbeit und Entwicklungspolitik.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.