Gesundheitstag für Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums

Anzeige
Großen Zulauf hatte der Gesundheitstag für Schülerinnen und Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums Unna. Vor allem der kostenlose Obst- und Gemüsestand der Firma Rewe war ein attraktives Ziel. Die zahlreichen Helfer hatten ordentlich zu tun, um alle Kinder zu versorgen. (Foto: privat)
Unna. Am Pestalozzi-Gymnasium Unna fand am 7. Juni 2013 ein von Schülerinnen und Schülern des Differenzierungskurses Sport (Jahrgang 8) geplanter Gesundheitstag statt. Das Schul- und auch Berufsleben ist heutzutage nicht immer leicht und stellt geistig wie körperlich hohe Anforderungen an jeden einzelnen. Wer diesen Anforderungen lebenslang gerecht werden will, muss in jeder Hinsicht fit bleiben. "Die Weichenstellungen für ein gesundes Leben werden daher in der Kindheit gestellt", sagt Peter Hilgenfeldt. Der Lehrer für Sport und Bio begleitete die Schüler bei Vorbereitung und Durchführung des Gesundheitstages begleitete.

Bewegte Pausen

Zunächst hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit Seh-, Hör- und Lungenfunktionstests zu machen. Doch damit war noch lange nicht Schluss. Ohne eine ausreichende Bewegung geht bei vielen Kindern nichts. Daher waren die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag nicht nur im Sportunterricht gefordert. Neben zahlreichen Bewegungsangeboten auf dem Schulhof gab es auch zwischen den Doppelstunden bewegte Pausen, in denen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise einen Skilanglauf mit großem Spaß absolvierten. Neben der Bewegung war das Thema Ernährung ein wesentlicher Bestandteil des Gesundheitstages. Das Thema wurde dabei aber nicht nur im Unterricht thematisiert. Vielmehr konnte es in Zusammenarbeit mit einem lokalen Unternehmen aus Unna ergänzt werden. Dank der riesigen Unterstützung im Rahmen des Schulsponsorings wurden den Schülerinnen und Schülern kostenlos appetitliche Obst- und Gemüsespieße sowie Getränke von der Firma Rewe zur Verfügung gestellt.

Tombola mit vielen Preisen

Doch auch ein soziales Projekt sollte unterstützt werden. So gab es im Rahmen einer Tombola die Möglichkeit viele Preise zu gewinnen. Darunter war auch ein BVB-Trikot mit den Unterschriften aller Spieler. Die Einnahmen gehen an die Neven Subotic Stiftung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.