Großes Interesse am Tag der offenen Tür des Hochschulcampus Unna

Anzeige
Großer Zulauf bei der Studienberatung am Hochschulcampus Unna während des Tages der offenen Tür. (Foto: privat)
Unna: Hochschulcampus |

Über 100 interessierte Gäste und angehende Studenten informierten sich am Tag der offenen Tür auf dem Hochschulcampus Unna über die Studienmöglichkeiten an den beiden privaten Hochschulen für angewandtes Management (HAM) sowie Gesundheit und Sport, Technik und Kunst (H:G).

Bereits zum Auftakt der Veranstaltung war der Saal des Hochschulcampus Unna im Tagungshaus mit etwa 60 Gästen gut besucht. Dabei begrüßte zunächst Campusleiter Christian Kunert die Anwesenden und übergab dann das Wort an den stellvertretenden Bürgermeister Wiese, der noch einmal auf die große Bedeutung des Hochschulcampus für die Stadt Unna hinwies, auf dem die angehenden Studenten ihre berufliche Zukunft aktiv gestalten werden.

Anschließend erläuterte Christian Kunert die Entwicklung des Hochschulcampus Unna, der seit dem Wintersemester 2011/12 seine Tore für Studierende der beiden privaten Hochschulen geöffnet hat. Dabei machte er auch deutlich, dass auf der Suche nach dem passenden Studium ein solcher Informationstag die ideale Anlaufstelle ist. „Hier haben Interessenten, Abiturienten und ihre Eltern die Möglichkeit, Einblicke in das Hochschulleben am Hochschulcampus Unna zu bekommen und sich zu informieren“, so Kunert.

Im weiteren Verlauf des Tages stellten Professoren der beiden ansässigen Hochschulen in Probevorlesungen verschiedene Studiengänge in den Bereichen angewandtes Management sowie Gesundheit und Sport vor. Die Schwerpunkte bildeten dabei die Studiengänge Wirtschaftspsychologie und Sportmanagement der HAM sowie die Studiengänge Sport und angewandte Trainingswissenschaft, Psychologie, Naturheilverfahren bzw. Rettungswesen der H:G.

Angehenden Studenten erhielten durch die Studierendenkanzlei Informationen über die einzelnen Studiengänge, das Aufnahmeverfahren und die Studiengebühren.
Stündliche Campusführungen rundeten den Informationstag ab und zeigten neben den Seminarräumen auch Einblicke in das CampusHotel, die Cafeteria sowie das Meet & Chill House der Studenten.

Für ein Highlight sorgte der Studiengang Rettungswesen, der mit zwei Rettungswagen vor Ort auch direkte Einblicke in den Berufsalltag geben konnte.

BU, F2: Mit zwei Rettungswagen vor Ort bildete der Studiengang Rettungswesen das Highlight des Tages am Hochschulcampus Unna
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.