GSG-Europatag hilft Flüchtlingskindern

Anzeige
Spielzeug für Flüchtlingskinder ermöglicht die Spende: v.l. Güllüsah Akkurt, Erzieherin, Stefan Knorre, GSG-Europaschule, Maik Boccner, GSG-Schüler, Stephanie Friske, Stellv. Schulleitung GSG, Beate Kispal, Koordinatorin Städtepartnerschaften, Volker Risse, EAE Spielstube, Laura Krajewski, Schülerin GSG.
Unna: EAE Massen |

Für den 48 Stunden Zwischenstopp oder maximal eine Woche, die Spielstube in der Erstaufnahmeeinrichtung Massen betreut Kleinkinder von Flüchtlingsfamilien. Unterstütztung bieten rund 20 ehrenamtliche Helfer, unterschiedlichster Konfession. Ein Zeichen der Solidarität setzte jetzt das Geschwister-Scholl-Gymnasium mit einer Spende für Spielsachen und Verbrauchsmaterial.

Den Europatag am 9. Mai d.J. nutzten Schüler der GSG-Oberstufe und organisierten ein multikulturelles Mitbring-Buffet für die Gäste. Während der Pause des Films "Neuland", der die Wege zur Integration in der Schweiz dokumentiert, verkauften sie u.a. Kuchen und Gürüm. Die Einnahme von 165 Euro überreichten sie jetzt der Spielstube. Organisator Volker Risse von der Evangelische Kirchengemeinde Massen, schilderte den Spendern die Arbeit in der Betreuungseinrichtung.

Drei Jahre mit Erfolg

Die hebt sich deutlich von der üblicher Einrichtungen ab. Kurze Verweildauern erschweren Kindern wie Betreuern die enge Kontaktaufnahme. Sprachprobleme sind dabei nicht so wesentlich. "Mit Händen und Füßen wird erklärt, das klappt besser als man glaubt", so Volker Risse. Etwa 35 von derzeit 40 Kindern besuchen die Tagesstätte in der Lippestraße. Das Gemeindediakonische Projekt läuft seit über drei Jahren erfolgreich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.