Handbremsenunfall und Geldbörsendieb

Anzeige
Foto: Magalski

Das Spielen mit der Handbremse und ein Taschendiebstahl an einer Seniorin beschäftigten jüngst die Unnaer Polizei.

Alkohol war bei einem kuriosen Verkehrsunfall am Samstag, 27. August, auf der Krautstraße im Spiel. Ein 18-Jähriger saß gegen 22.50 Uhr in einem Ford Focus und spielte nach eigener Aussage mit der Handbremse. Als diese sich löste, rollte das Auto rückwärts gegen einen geparkten Daihatsu. Nachdem der Unnaer erfolglos versucht hatte, den Ford wegzuschieben, startete er den Motor. Dabei schoss der Wagen nach vorne gegen einen VW Polo. Der 18-Jährige musste nach positivem Alkoholtest eine Blutprobe abgeben. Einen Führerschein besitzt er nicht. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 1500 Euro.

Am Montag, 29. August, befand sich gegen 11 Uhr eine 86-jährige Frau in einem Lebensmittelgeschäft an der Kamener Straße. Sie wollte eine Wasserkiste unter ihrem Einkaufswagen platzieren und bat einen in der Nähe stehenden jungen Mann, ihr bei dem Vorhaben zu helfen. Der Mann täuschte jedoch Probleme beim Heben der Wasserkiste vor und veranlasste die 86 Jährige so, sich zu ihm hinunter zu beugen. Anschließend entfernte er sich schnell aus dem Lebensmittelgeschäft, so dass die 86 Jährige sich nicht mehr bedanken konnte. An der Kasse bemerkte die Seniorin dann, dass ihre Geldbörse aus der Tasche entwendet wurde. Die Frau geht davon aus, dass der junge Mann die Situation am Einkaufswagen ausgenutzt und ihre Geldbörse gestohlen hat. Wer hat Verdächtiges bemerkt?
Hinweise nimmt die Polizei Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0
entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.