Hineinschauen sehr gern erwünscht

Anzeige
Das Team vom Haus am Kurpark lädt Interessierte am 6. Dezember zum Tag der offenen Tür ein.

Selbstverständlich sind Gäste im Haus am Kurpark immer willkommen. Aber am 6. Dezember öffnet die Wohnanlage seine Türen besonders weit und bittet alle Interessierten ausdrücklich hinein. Dort bekommen die Besucher viel Abwechslung geboten: musikalische und tänzerische Unterhaltung, Führungen durch das Haus sowie Kaffee und Kuchen in der neuen Cafeteria. Weil zudem Nikolaustag ist, liegt für die kleinen Gäste ein Stutenkerl bereit; natürlich nur solange der Vorrat reicht. Bei dieser Veranstaltung sind alle Generationen gefragt – übrigens auch bei der Programmgestaltung.

Es ist fast ein kleines Nachbarschaftsfest im Haus am Kurpark: Denn es wirken zwei Ensembles des Akkordeonorchesters Unna-Königsborn mit, das seinen Probenraum in der nur wenige Meter entfernten Harkortschule hat. Und die Jugendkunstschule, die die Gitarrengruppe stellt, ist ebenfalls im Kurpark zu Hause. Für die weitere Gestaltung des Tages haben die Organisatoren eine Tanzgruppe des kx und die Songgruppe „Querbeet“ vom GV Sangeslust Lünern eingeladen. Die Unnaer Gruppen und Vereine am Tag der offenen Tür aktiv zu beteiligen, war Andreas Lüno, Haus- und Pflegedienstleiter vom Haus am Kurpark, sehr wichtig: „Wir verstehen uns als Teil des gesellschaftlichen Lebens in Unna. Und das möchten wir mit dieser Geste deutlich machen.“

Im Stundentakt treten von 11 bis 16 Uhr die verschiedenen Akteure im Foyer des Hauses auf. „Wir haben bewusst alle Generationen an der Programmgestaltung beteiligt“, so Lüno. Der jüngste Akkordeonspieler ist 13 Jahre, das älteste Chormitglied 75 Jahre. Der musikalische Bogen ist weit gespannt – vom Tango bis zur Musicalmelodie, vom Akkordeon bis zur Gitarre.

Vor kurzem ist die Cafeteria im Haus am Kurpark umfangreich renoviert worden. „Da hatten wir die Idee, diese Neugestaltung und unsere weiteren Räumlichkeiten einmal der Öffentlichkeit zu zeigen“, sagt Andreas Lüno. Um das Haus kennenzulernen, bieten die Mitarbeiter kontinuierlich Führungen an. Gezeigt wird alles – von der Bibliothek bis zur Wohlfühloase mit Bade- und Therapiebereich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.