Ich glaube an Wunder …!

Anzeige
Massen: Sechs Monate stand das Vehikel unbeweglich .... |

Nun Wunder geschehen nicht von allein, man muss schon etwas nachhelfen!

In diesem Fall waren viele Bürger aus Massen aktiv, bei den zuständigen Stellen sollen noch nie so viele Beschwerden telefonisch angekommen sein.

Gestern war ich überrascht als nach über sechs Monaten das Vehikel am Straßenrand verschwunden war.

Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.

(Johann Wolfgang von Goethe)
Ich danke den Verantwortlichen der Stadt Unna für diese Amtshandlung und wünsche schon jetzt besinnliche Feiertage.
Nicht vergessen möchte ich die aktiven Bürger, die sich dieser Angelegenheit angenommen haben.
Danken möchte ich für die zahlreichen Kommentare und Klicks zu meinen Beiträgen!
An dieser Stelle wurde das Wunder vollbracht!
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.622
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 19.12.2015 | 18:54  
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 19.12.2015 | 23:58  
12.690
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 20.12.2015 | 12:38  
45.879
Renate Schuparra aus Duisburg | 20.12.2015 | 21:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.