Lebenszentrum Königsborn: Konzepte für Kinder

Anzeige
Die Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und alle übrigen Teilnehmer erhielten nach 8 Ausbildungseinheiten ihre Zertifikate. (Foto: privat)
Im Rahmen des Modellprojekts "Konzepte für Kinder" im Lebenszentrum Königsborn hat in diesem Jahr der dritte Zertifikatskurs "Kinderschutzfachkraft" im Kreis Unna stattgefunden. In Kooperation mit der Behindertenbeauftragten des Kreises Unna und der Bildungsakademie des Deutschen Kinderschutzbundes konnten in diesem Kurs weitere sechzehn Fachkräfte für die Fachberatung in Kinderschutzfällen fortgebildet werden.

Besonders hervorzuheben ist, dass dieser Kurs interdisziplinär mit Fachkräften aus dem Gesundheitswesen- und der Kinder- und Jugendhilfe zusammengesetzt war und damit ein wichtiger Baustein im Fundament einer "Verantwortungsgemeinschaft Kinderschutz" gelegt wurde.

Auch eine Leitungskraft der Kindertageseinrichtungen des DRK-Kreisverbands Unna hat an diesem Kurs teilgenommen. So soll kreisweit in allen 9 Kindertageseinrichtungen des DRK-Kreisverbands Unna eine noch bessere Beratung bei der Gefährdungseinschätzung bezüglich einer Kindeswohlgefährdung sicherstellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.