Man muss die kleinen Freuden aufpicken.

Anzeige
Massen: Erlebnisreiche Rettungsaktion .... |


Die Aufregung war groß als ich meine Enkelinnen am Abend zur Mama brachte.

Vor unserem Auto überquerte ein Igel in der Dunkelheit die Fahrbahn.

Mit Arbeitshandschuhen gelang uns die Rettung!

Gemeinsam brachten wir den Igel in den Garten.

Für die vierjährige war es besonders spannend, kannte sie bisher den Igel nur aus Bilderbüchern.

Gut das an Opas Smartphone ein Assistenz-Licht vorhanden ist.

Der kleine Racker wurde erst einmal angeleuchtet, dann mit einem Finger vorsichtig berührt!

Die Angst war schnell überwunden und mehrere Fingerchen berührten das kleine stachelige etwas.

Danach ging es schnell zur Mama um von diesem Erlebnis zu berichten.

Ich dachte lange darüber nach wann ich meinen ersten Igel gesehen habe.
Ich wünsche noch einen schönen Abend und viel Freude beim Betrachten der Fotostrecke.
2 5
4
2 5
4
4
4
4
4
2 5
23
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
26.810
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 07.11.2015 | 20:03  
49.093
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 07.11.2015 | 20:11  
2.786
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 07.11.2015 | 20:12  
9.266
Jochen Menk aus Oberhausen | 07.11.2015 | 20:13  
49.377
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 07.11.2015 | 20:21  
14.048
Rainer Hruschka aus Bottrop | 07.11.2015 | 22:20  
55.218
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 07.11.2015 | 22:27  
47.915
Renate Schuparra aus Duisburg | 08.11.2015 | 00:34  
23.301
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 08.11.2015 | 21:54  
25.518
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 08.11.2015 | 22:00  
9.135
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 09.11.2015 | 16:53  
25.518
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 09.11.2015 | 17:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.