Polizei: Urkundenfälschung, rasender Rollerfahrer und Kaffeekasse

Anzeige
Foto: Magalski
Holzwickede. Am Samstag, 10. September, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge zwei verdächtige Pkw, die auf den Garagenhof einer Spedition in Holzwickede fuhren. An einem der beiden Fahrzeuge, einem blauen BMW X4, waren zunächst Berliner Kennzeichen montiert, die dann auf dem Hof gegen Düsseldorfer Kennzeichen ausgetauscht wurden. Anschließend verließen beide Fahrzeuge den Hof. Der Zeuge fotografierte die Situation und verständigte die Polizei. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte der BMW auf dem Parkplatz eines Discounters an der Wilhelmstraße angetroffen werden. Ermittlungen ergaben, dass die Düsseldorfer Kennzeichen, die sich an dem Fahrzeug befanden, nicht offiziell vergeben worden waren. An dem Pkw wurde eine männliche Person, ein 21-Jähriger mit Wohnsitz in Essen, angetroffen. Bei ihm wurde ein vorbereiteter Kaufvertrag für den BMW sowie eine gefälschte Zulassungsbescheinigung für das Fahrzeug gefunden. Die Polizei kontaktierte sofort den Käufer des Fahrzeuges. Dieser war gerade aus München angereist und befand sich am Flughafen Dortmund. Bei der Vernehmung des Käufers konnte in Erfahrung gebracht werden, dass dieser in einem Internetportal für Fahrzeuge auf den BMW aufmerksam geworden sei. Der Verkäufer habe ihn eigentlich am Flughafen abholen und nach Übergabe des Fahrzeuges, das in bar bezahlt werden sollte, mit ihm nach Düsseldorf fahren wollen, wo er Winterreifen erhalten sollte. Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Pkw BMW um einen Leihwagen handelt, der am 31.08.in Berlin mit gefälschten Ausweispapieren angemietet wurde. Anschließend wurde das Fahrzeug im Internet zum Kauf angeboten. Ein Verkauf war bereits am 06.09. in Köln gescheitert. Der 21-Jährige gab bei der polizeilichen Vernehmung zunächst falsche Personalien an. Im Rahmen einer körperlichen Durchsuchungsmaßnahme wurden kroatische Ausweispapiere auf einen anderen Namen bei ihm aufgefunden, die sich jedoch als Fälschungen erwiesen. Der 21jährige wurde am 11.09.2016 dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.
Im Laufe der Ermittlungen wurde das zweite verdächtige Fahrzeug, ein VW Golf, von der Polizei in Bochum angehalten. Die beiden männlichen Personen in dem Fahrzeug, ein 20-Jähriger und ein 22-Jähriger mit Wohnsitz in Essen, wurden vorläufig festgenommen.
Die Polizei dankt dem aufmerksamen Zeugen, der den entscheidenden Hinweis gab, der die Ermittlungen ins Rollen brachte. Und auch aus Bayern gab es bereits einen herzlichen Dank. Denn der Bayer war sehr froh, obwohl er nicht sein Traumfahrzeug kaufen konnte, dass durch das schnelle Eingreifen der Polizei Schlimmeres verhindert und der Täter festgenommen werden konnte.

Unna. In der Nacht von Montag auf Dienstag (12. auf 13. September) haben Unbekannte zwischen 18.30 und 6 Uhr einen Peugeot Boxer an der Luisenstraße aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug wurden mehrere Werkzeugmaschinen gestohlen. Wer hat etwas gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter 02303 921 3120 oder 921 0.

Holzwickede. Am Montagabend, 12. September, gegen 18 Uhr ist eine Frau bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Die 61-jährige Unnaerin fuhr mit ihrem BMW die Schwerter Straße in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe der dortigen Tankstelle bog ein 30-jähriger VW Fahrer aus Holwickede auf das Tankstellengelände ab und übersah die 61-Jährige. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die Frau leicht am Arm. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand etwa 2.800 Euro Schaden.

Unna. Bei einer Kontrolle der Polizei am Montag, 12. September, zwischen 10 und 13 Uhr auf der Kantstraße sind auch zwei Rollerfahrer angehalten worden. Den Beamten kam die Geschwindigkeit etwas zu hoch vor. Zugelassen waren die beiden Fahrzeug nur für 25 km/h. Auf dem Prüfstand ergab die Vorprüfung eine Endgeschwindigkeit bei dem einen Roller von 82 km/h, bei dem anderen 76 km/h. Auf die Fahrer kommt jetzt eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Erlöschen der Betriebserlaubnis zu. Im Rahmen der Kontrolle konnte auch kein Rückgang der Handynutzung beim Fahren festgestellt werden. In der kurzen Zeit wurden 19 Fahrzeugführer festgestellt, die jetzt mit einer Anzeige rechnen müssen.

Unna. Am Dienstag, 13. September, gegen 9 Uhr ist ein Radfahrer bei einem Unfall gestürzt und hat sich leicht verletzt. Der 36-Jährige fuhr zunächst auf dem Radweg der Victoriastraße in Richtung Höingstraße. Als der Radweg endete fuhr er auf die Fahrbahn. Dabei stieß der Unnaer mit einem rumänischen LKW zusammen, der in dieselbe Richtung fuhr. Bei dem Sturz verletzte sich der Radler leicht und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme wurde die Victoriastraße zunächst ganz, dann teilweise gesperrt.

Unna. In der Nacht von Montag auf Dienstag (12. auf 13. September), zwischen 17 und 7 Uhr haben sich unbekannte Täter Zugang zu einer Schule an der Palaiseaustraße verschafft. Dazu beschädigten sie den Briefkasten einer Notfalltür und öffneten durch die Klappe die Tür von innen. Im Gebäude hebelten sie den Kaffeeautomaten auf und stahlen das Geld aus dem Bargeldfach. Wer hat etwas bemerkt? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter 02303 921 3120 oder 921 0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.