Polizeimeldungen: Markise abgebrannt, gefährliche Kradfahrt und 20.000 Euro Schaden

Anzeige
Foto: Magalski

Das sind die Polizeimeldungen aus Unna/Holzwickede vom Wochenende 9. (Freitag) bis 12. September (Montag).

Unna. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Samstag, 10. September, gegen 4.34 Uhr eine Markise eines Wohn-/Geschäftshauses in Unna in der Morgenstraße in Brand. Die Markise brannte vollständig ab. Am Gebäude entstand Sachschaden durch Rußabklatsch.
Hinweise werden an die Polizeiwache Unna unter 921-3120 erbeten.

Unna. Ohne Helm und Fahrerlaubnis, dafür mit zu viel Alkohol im Blut, befuhr ein 20-jährige Mann aus Unna mit seinem Kleinkraftrad am Samstagmorgen, 10. September, gegen 3.05 Uhr die Morgenstraße in Unna. Eine ihm entgegenkommende Streifenwagenbesatzung stoppte das Krad und ließ dem Fahrer nach Zuführung zur Polizeiwache eine Blutprobe entnehmen. Die weitere Fahrt mit dem Kraftrad und sonstigen fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen wurde ihm ausdrücklich untersagt.
Dass er dieselben Polizeibeamten bereits am Abend wieder treffen würde, hatte er vermutlich nicht erwartet. Er wurde gegen 22.26 Uhr auf der Hemmerder Dorfstraße erneut auf seinem Kleinkraftrad fahrend angetroffen. Dass er hier nüchtern war und seinen Schutzhelm trug, war zwar lobenswert, änderte aber nichts daran, dass er natürlich noch immer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Neben der Fertigung einer zweiten Strafanzeige wurden diesmal seine Fahrzeugschlüssel sichergestellt, um weitere Fahrten zu verhindern.

Holzwickede. Eine 32-jährige Fahrzeugführerin aus Iserlohn befuhr am 9. September gegen 15.16 Uhr, die Chaussee in Holzwickede in Fahrtrichtung Unna und bremste unmittelbar hinter der Einmündung der Straße Alte Kolonie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt ab. Ein hinter ihr fahrender 59-Jähriger aus Fröndenberg bemerkte dies zu spät und fuhr leicht auf den Pkw der Iserlohnerin auf. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 59-Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen und der Verdacht durch einen Atemalkoholtest bestätigt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Unna. Eine 17-jährige Fahranfängerin aus Dortmund beabsichtigte am 10. September gegen 18.05 Uhr im Rahmen des begleiteten Fahrens mit ihrem Pkw von der Iserlohner Straße nach links auf die B1 in Fahrtrichtung Dortmund abzubiegen. Hierbei übersah sie den Pkw eines 49-Jährigen aus Menden, der die Iserlohner Straße in südliche Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Beifahrerin des Mendeners wurde hierbei verletzt und wurde mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt. Beide nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Unna. Am Montag, 12. September, zwischen 1 und 7.45 Uhr sind Unbekannte in eine Spielhalle in der Schulstraße eingebrochen. Sie hebelten zunächst eine Metalltür und danach die Holzeingangstür auf. Im Gebäude brachen sie mehrere Spielautomaten auf und entwendeten Bargeld. Gegen 4 Uhr wurden die Bewohner einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ludwig-Richter-Straße plötzlich durch Geräusche geweckt. Als sie zum Schlafzimmerfenster schauten, bemerkten sie eine Person, die sich ins Zimmer lehnte. Sie versuchte Gegenstände zu stehlen. Die Frau schrie und der Täter, ein Mann flüchtete ohne Beute.
Wer hat etwas gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter 02303 921 3120 oder 921 0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.