Raub in der Unnaer Innenstadt - Täter flüchten mit Handtasche

Anzeige
Unna: Unna |

Am Montagabend, 29. Februar, wurde gegen 20.40 Uhr einer 20-jährigen Frau die Handtasche entwendet.

Die Frau fuhr mit der Eurobahn von Dortmund nach Unna, wo sie am Bahnhof ausstieg. Bereits in der Bahn fielen ihr fünf Männer auf, die sich dort lautstark unterhielten. Bei den Männern handelte es sich um Marokkaner. Nachdem die Frau an dem Geldautomaten der Postbank Geld abgehoben hatte, ging sie über den Rathausplatz in Richtung Katharinenhof zurück zum Bahnhof. Auf der Treppe zwischen Rathaus und Hotel wurde ihr plötzlich von einer Person ihre schwarze Handtasche entrissen.

Die junge Frau erkannte eindeutig die fünf Männer aus dem Zug, die ebenfalls in Unna ausgestiegen waren. Die Gruppe trennte sich danach und flüchtete die Treppe weiter hinunter. Ein Teil lief in Richtung Königsborner Tor, der andere in Richtung Bahnhof. Einer der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm, sehr schlank, kurze dunkle Haare, nach hinten gegelt, extreme Geheimratsecken und ein dickes Muttermal auf der rechten Wange. Bekleidet war er mit einem cremefarbenen Sweatshirt, heller Jeans und roten Nike-Turnschuhen.

Die anderen Personen hatten alle kurze, dunkle Haare mit extrem viel Gel. Eine Person hatte eine graue Jogginghose, die anderen hatten Jeans an. Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 02303/921 3120 oder 921 0).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.