Realisierungswettbewerb für Neubau eines Bürogebäudes und eines Parkhauses

Anzeige

Aktuell plant die Stadt im Bereich des Bahnhofsumfeldes den Neubau eines Bürogebäudes sowie eines Parkhauses mit einem Investitionsvolumen von rund15 Millionen Euro.

Als Bauherren treten dabei die WBU auf (Wirtschaftsbetriebe der Stadt Unna GmbH), die auch die Tiefgarage am Bahnhof, am Neumarkt und das Parkhaus an der Massener Straße betreiben. Für die Umsetzungsplanungen wurde ein Realisierungswettbewerb ausgelobt.

Das Preisgericht mit Sach- und Fachpreisrichtern tagte zum ersten Mal und stand auch den teilnehmenden Architekturbüros, die aus ganz Deutschland kommen, in einem Rückfragekolloquium zur Verfügung. Die Büros haben jetzt bis Oktober Zeit, ihre Entwürfe zu entwickeln. Am 28. November soll das Preisgericht dann die Wettbewerbsentscheidungen treffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.