Richtfest für das Heilig-Geist-Hospiz

Anzeige
Richtfest für das Heilig-Geist-Hospiz (Foto: privat)

Der Richtkranz weht sichtbar über dem schönen Gebäude, das künftig eine Heimat für Menschen in der letzten Phase ihres Lebens sein wird: Das Heilig-Geist-Hospiz Unna nimmt immer konkretere Formen an. Jetzt konnte mit vielen Gästen und Bürgern das Richtfest gefeiert werden.

Neben den bestehenden Strukturen in der Betreuung von Schwerstkranken und Sterbenden – vom ambulanten Hospizdienst bis zum Palliativzentrum am Katharinen-Hospital – wird mit dem Hospiz ein weiterer Baustein für die Bürger der Stadt und der Region hinzukommen. „Dies ist wichtig, um die Versorgung am Lebensende weiter zu verbessern“, so die Initiatoren der Heilig-Geist-Hospizstiftung.

Konkret sind bereits viele Schritte getan: Im Herzen der Unnaer Innenstadt wird an der Klosterstraße das Hospiz seit Herbst 2016 gebaut. Nach Spatenstich und Grundsteinlegung konnte nun im März das Richtfest gefeiert werden.

Zehn "Gästezimmer"

Gebaut werden im Heilig-Geist-Hospiz zehn Plätze. Jedes Gästezimmer ist großzügig angelegt und hat eine eigene kleine Terrasse. Hinzu kommen viele Räume für Begegnungen wie ein großes Wohnzimmer mit offener Küche und Besprechungsräume. Platz für Ruhe und Gebet bietet ein eigener Raum der Stille. Angehörige können in zwei eigens gestalteten Besucherzimmern übernachten. Auch ein schön gestalteter Außenbereich wird entstehen. Als Bauherr realisiert die Katharinen-Hospital gGmbH das Hospiz mit Unterstützung der Fördergeber.

Das Hospiz steht allen Bürgern aus Unna und der gesamten Region offen. Es ist ausdrücklich überkonfessionell ausgerichtet. Die Begleitung der Gäste geschieht unabhängig von der sozialen Situation, Herkunft, Konfession oder Religion.

Spendenkonto

Allein um das Hospiz aufzubauen, wird eine siebenstellige Summe benötigt. Neben Geldern der Stifter und großzügigen ersten Spenden ist weitere Unterstützung nötig.
Die Initiatoren hoffen weiter auf die Solidarität der Bevölkerung. Denn eines zeigt die Erfahrung: Nur etwa 90 Prozent der laufenden Kosten eines Hospizes werden von den Kostenträgern finanziert – die klaffende Lücke im Budget muss jährlich über Spenden oder Eigenmittel getragen werden.

Heilig-Geist-Hospizstiftung Unna
Sparkasse UnnaKamen
IBAN: DE85 4435 0060 0000 1339 91
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.