Rund 200 kleine und große engagierte „Müllsammler“ zogen aus, um unseren Stadtteil „frühjahrsfit“ zu machen

Anzeige
 
Die Feldküche war ab 08:00 Uhr schon in Betrieb
Unna: Alle Ortsteile Unna-Massen Start am Feuerwehrgerätehaus | 12. März 2016 I ab 0900 Uhr

Und das macht gemeinsam riesigen Spaß



Schon um 08:00 Uhr herrschte im und am Feuerwehrgerätehaus reger Betrieb. Löschgruppenführer und Jugendwart Bernd Tepe, der stellvertretende Jugendwart Rene Obermeier mit dem gesamten Team der Jugendlichen und Jugendbetreuer trafen die letzten Vorbereitungen.
Die Feldküche war schon in Betrieb, die für den heutigen Einsatz erforderlichen Fahrzeuge in Bereitschaft. Es ist in unserem Stadtteil eine gute Tradition, dass diese „Müllsammelaktion“ von der Jugendfeuerwehr organisiert
und aktiv begleitet wird.
Mit dabei waren die Jugendabteilung der DLRG Massen, der Sportgemeinschaft Massen, die Schiller-, Sonnen- und Hellweg Realschüler sowie Bürgerinnen und Bürger aus Massen.

Nach kurzer Einweisung in die Sammelbereichspläne durch Bernd Tepe, Ausgabe der Sammelstöcke, Handschuhe und Müllsäcke durch die Stadtbetriebe und schon starteten die ersten Gruppen gegen 09.00 Uhr am Gerätehaus in der Mittelstraße.

Gegen 09:30 wurde auch die große Gruppe an der Sonnenschule nach Einweisung
auf „Müllsammelaktion“ geschickt. Die Kinder konnten es kaum erwarten endlich zu starten.

Gemeinsam den „wilden Müll“ einzusammeln macht einfach Spaß
» Das merkte man bei allen Gruppen die unterwegs waren. Für die „Kids“ war es bestimmt wieder ein besonderes Erlebnis. Was wurde nicht alles gefunden und gesammelt:
» Viel achtlos fortgeworfener Kleinmüll, der mühsam aus dem Gelände mit Greifzangen aufgelesen wurde.
» Textilen, Saftflaschen, Butterbrotpapiere, Kunststoffe, viele Plastiktüten und besonders viele Glasflaschen in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Oft an unzugänglichen Stellen und ein Fahrrad war auch dabei. Die Stadbetriebe Unna waren mit ihren Fahrzeugen unterwegs, um den gesammelten Müll an Ort und Stelle aufzunehmen.
» Es gab keine besonderen Vorkommnisse bestätigte Uwe Tepe. Wir haben einige Geldbörsen gefunden. Allerdings ohne einen einzigen Cent. Papiere und Bankkarten waren vorhanden. Diese besonderen „Fundstücke“ haben wir der Polizei übergeben.

Meinungen zur Müllsammelaktion
» Auch Renate Nick, Massener Bürgerin und unsere stellv. Bürgermeisterin war heute wieder dabei. Sie begleitete wie im vergangenen Jahr eine Kindergruppe der Schillerschule. Mir ist auch in diesem Jahr aufgefallen, dass in Straßen, die von ihren Anwohnern gepflegt werden, nur wenig Müll zu finden ist. Die Bürger nehmen ihre Pflicht sehr ernst.
» Und Ortsvorsteher Dr. Peter Kracht findet diese Aktion von den Jugendlichen und Kindern einfach Klasse. Lobenswert.

Zum Abschluss der Aktion gab es wieder
Die leckere Erbsensuppe aus der großen Feldküche der Feuerwehr. Wir danken den Stadtbetrieben, die die Kosten für die Erbsensuppe und Getränke zum Abschluss der Aktion im Feuerwehrgerätehaus übernommen haben, so Bernd Tepe und lachend fügte er noch hinzu: Und das sagte eine Mutter. Meine Kinder machen hier so gerne mit, weil es zum Abschluss die „leckere Erbsensuppe“ gibt.

Das Fazit dieser Aufräumaktion

Unsere Massener Ortsteile sind wieder richtig „frühjahrsfit“ und können glänzen


Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer am heutigen Vormittag.

Kontakt zur Jugendfeuerwehr Unna-West
Jugendfeuerwehrwart Bernd Tepe
Telefon: 02303 - 52132
Mobil: 0172 - 2331440
E-Mail: BerndTepe@gmx.de
Stellv. Jugendfeuerwehrwart
Rene Obermeier
Mobil: 0176 - 21517825
E-Mail: Reneobermeier@gmx.de

Fotos © Jürgen Thoms
12.03.16 20:57:39
2
3
1
3
2
1
1 1
1
1 1
1 2
1 1
1
1
1
1 2
2
1 2
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
13.637
Christiane Bienemann aus Kleve | 12.03.2016 | 22:11  
23.171
Helmut Zabel aus Herne | 13.03.2016 | 15:11  
10.199
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 14.03.2016 | 16:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.