Schwerer Raub in Unna: 18-Jähriger wurde mit Messer bedroht

Anzeige

Einen schweren Raub zeigte ein 18-Jähriger bei der Polizei an.

Am Sonntagmorgen, 26. Juli, ging der 18-Jährige aus Fröndenberg zwischen 5.45 Uhr und 6.15 Uhr über die Bornekampbrücke in Richtung Grabengasse. In Höhe eines Restaurants wurde er plötzlich von zwei Person angegangen, von denen einer ihm ein Butterflymesser vorhielt und ihn fragte, ob er der Marcel sei. Mit dem hätte er noch etwas zu klären. Als der Geschädigte verneinte, wollte der Täter mit dem Messer seinen Ausweis sehen. Als der 18 Jährige seine Geldbörse herauszog, nahm der zweite Täter ihm diese ab und entnahm das Bargeld. Den Rest gab es ihm wieder zurück. Anschließend griff er in die Jackentasche, entnahm die Zigaretten des Opfers, steckte sich eine davon an und warf die Übrigen auf den Boden. Beide Täter entfernten sich dann in Richtung Bornekamp.

Sie werden wie folgt beschrieben: Erster Täter: etwa 20 Jahre alt, ungefähr 170 bis 175 cm groß und schlank. Er hatte ganz kurze, dunkle Haare, einen dunklen Vollbart und auffällig große, braune Augen. Bekleidet sei er mit einer blaukarierten Jacke mit gelben Streifen gewesen. Er drohte mit einem Butterflymesser.

Der etwa gleichalte zweite Täter soll die gleiche Größe und Statur gehabt haben. Er habe eine graue Kapuzenjacke der Marke "Carhartt" getragen und auffällig
schlechte Zähne gehabt.

"Wer hat Verdächtiges bemerkt?" fragt die Polizei in Unna und bittet um Hinweise (Tel. 02303/921 3120 oder 921 0).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.