Unfall auf der B1: Schwer verletztes Kind

Anzeige
(Foto: Archiv)

Am Sonntag, 10. September, wurden Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber gegen 15.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1 Höhe Bundesautobahn 1 entsandt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr eine 42jährige Frau mit ihren beiden 11- und 12 Jahre alten Kindern im PKW zunächst auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Bremen, um die Autobahn an der Anschlussstelle Unna zu verlassen.

Nach ihren Angaben fuhr sie bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich Bundesstraße 1 ein, als ein 68jähriger PKW-Fahrer aus Siegen von links kommend in ihren PKW fuhr. Bei der Kollision wurden beide Fahrzeugführer und beide Kinder verletzt. Ein Kind musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Das Kind wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen; der Sachschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.