Unna – Gestern und heute

Anzeige
Die Harmonie-Stuben kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Wo damals die Trümmer lagen, steht jetzt der Neubau des Hotels Kraka (seit 1998) und das Lokal „Heaven‘s“ (seit 1999). (Foto: Stadtspiegel-Archiv)
Unna: Hotel Kraka | In unserer Serie „Gestern & Heute“ zeigen wir Einblicke in die Gesellschaftsstraße in Unna, wie sie kurz nach dem Zweiten Weltkrieg aussah, wie sie 1964 aussah und wie sie heute aussieht. Die größte Veränderung gab es wohl bei der früheren „Hamonie-Stube“ und dem heutigen „Hotel Kraka“. Das Haus ist durch viele Renovierungen nicht mehr wiederzuerkennen, sowohl der Neubau, als auch der Altbau. Der Großteil der Fassaden sind weiterhin so erhalten wie bei vielen Häusern in Unna.

Das Gebäude der Harmonie-Stuben wurde 1970 von der Familie Kraka gekauft und danach vier Jahre renoviert. 1974 öffnete das Hotel dann mit 21 Zimmern, einer Kegelbahn und einer Kneipe, die mittlerweile durch das „Heaven‘s“ ersetzt wurde. Der Neubau wurde 1998 fertiggestellt und ergänzt das Hotel mit rund 35 Zimmern.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.