Von Bogotá nach Unna: Kolumbianische Schüler zu Gast im Ruhrgebiet

Anzeige
Alle Gastschüler werden zu Beginn des Austauschprogramms auf einem Seminar auf ihren Aufenthalt in Deutschland vorbereitet. (Foto: privat)

Teil einer deutschen Familie zu sein – das wünschen sich zwölf Schüler aus der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Die 14- und 15-Jährigen nehmen ab Februar an einem Austauschprogramm des gemeinnützigen Vereins Partnership International e.V. teil.



Die jungen Kolumbianer bleiben für viereinhalb Monate in Deutschland und besuchen eine weiterführende Schule. Nun werden in Unna noch Gasteltern für die Jungen und Mädchen aus Südamerika gesucht. Familien, die Interesse haben, einen Schüler aufzunehmen, können sich für mehr Informationen zum Programm und zu den Schülern an das Team von Partnership International wenden (Telefon: 0221/913 9733, E-Mail: office@partnership.de). Benötigt werden Platz, Interesse an der kolumbianischen Kultur und Freude an einem weiteren Familienmitglied. Ausreichende Deutschkenntnisse sind laut dem betreuenden Verein bei allen Schülern vorhanden.

„Die Jugendlichen besuchen in Kolumbien eine Deutsche Schule und lernen deshalb seit ihrer Kindheit Deutsch. Ab nächsten Februar wollen sie mit Hilfe ihrer Gastfamilien das ganz normale Schul- und Familienleben in Deutschland kennenlernen. Partnership International begleitet die Familien und ihre Gastschüler durch ihre gemeinsame Zeit“, erklärt Lena Schlenzka, die für die Betreuung während des Austauschprogramms zuständig ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.