Wanderausstellung macht Station im Evangelischen Krankenhaus Unna

Wann? 22.07.2016

Wo? Evangelisches Krankenhaus , Holbeinstraße 10, 59423 Unna DE
Anzeige
Ein Einblick in die Ausstellung „Miteinander leben – miteinander reden“. (Foto: privat)
Unna: Evangelisches Krankenhaus |

„Frauen im Gespräch“ zeigen spannende und berührende Schicksale


Was verbindet und was trennt die Rabbinerin Natalie von der Pfarrerin Barbara? Was bedeutet Flucht für Dorothea, geboren 1933 in Polen, und Roaa, die 1987 im Irak zur Welt kam? Dies sind vier von 24 Frauenschicksalen, um die sich die neue Ausstellung im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna „Miteinander leben – miteinander reden“ dreht.

Unterschiedlichste Frauen mit verschiedenen Biografien haben die Ausstellungsmacher zusammen geführt. Da trifft Physiotherapeutin Christiane aus Deutschland auf Masseurin Pattama aus Thailand, hier tauschen sich die gebürtige Portugiesin Maria-Emilia und die Unnaerin Gabriele über ihr gemeinsames Schicksal aus, Mutter eines behinderten Kindes zu sein.

Diese spannenden und mitunter berührenden Eindrücke von Menschen, die in Unna leben und arbeiten, hat das Büro für Gleichstellungsfragen der Stadt Unna anlässlich des Internationalen Frauentages zusammengetragen – gefördert vom Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus in Unna.

Die Wanderausstellung macht bis zum 22. Juli im EK Unna – Foyer und Flur im Erdgeschoss – Station. Für Besucher gibt es ein ausführliches Textbuch, das die Lebens- und Arbeitsgeschichten der Unnaerinnen vorstellt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.