Wer erinnert sich noch …

Anzeige
Diese Erinnerungstafel, wurde zum 1. Tag der Trinkhallenam 20. August 2016 enthüllt!
Massen: Wer kennt noch das Büdchen von Alex & Olga .... |

….. an das Büdchen am Massener Hellweg?

Ja ein Zeitzeuge, Martin der jetzt mit seiner Familie dort im Haus wohnt.

Nun seine Eltern Alex & Olga erzählten oft von diesem historischen Ort, hier traf man Nachbarn & Bekannte, tauschte Neuigkeiten aus und man wurde mit den neuesten Nachrichten versorgt.

Bergleute fanden direkt auf dem Weg nach Hause, eine Stelle an der sie schnell noch den Kohlenstaub herunter spülen konnten.

Nun Vater Alex war selbst auf der Zeche alter Hellweg unter Tage als Mauerer beschäftigt.

Nach der Schicht trafen sich oft die Kollegen auf dem Hof von Alex auf ein Bier.

Das war der Anfang, Mutter Olga wurde 1956 aktiv und eröffnete eine Trinkhalle.

Das Angebot wurde schnell erweitert, Mutters gebrutzelte Frikadellen waren der Renner und manch ein Wiener Würstchen stärkte die Kumpels.

Ja an diese Zeit denkt noch mancher gern zurück.

Pünktlich zum 1. Tag der Trink Hallen am 20. August 2016, ziert eine Tafel das heutige Wohnhaus mit einem Foto aus der damaligen Zeit.

Ein Dank sei dem Enkel ausgesprochen, der so das Andenken seiner Eltern kenntlich macht.
Wer kann sich noch an diese Zeiten erinnern?
Mehr zum Thema: "ich geh ma nache Bude...."
5
5
5
5
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.