Wir waren dabei: Unnaer Paar gewann das Pokalhalbfinale

Anzeige
(Foto: privat)

Oliver Wichmann und seine Frau Nadine hatten doppeltes Glück: sie gewannen nicht nur eine Fahrt zum Pokalhalbfinale Dortmund - Bayern, sondern durften auch noch erleben, wie in einem der spannendsten Spiele der vergangenen Zeit die Entscheidung für den BVB fiel.

Oliver Wichmann erzählt:

Also angefangen hat alles damit das ich beim Preisausschreiben der Sport Bild mit MAN teilgenommen habe. Dort sollte man erklären warum unbedingt du zum Pokalhabfinale nach München reisen sollst. Ich habe dann drauflosgeschrieben (kann aber wirklich nicht mehr sagen was genau ) und es kam bei den Redakteuren so gut an das ich einer von 9 Gewinnern unter 2000 genommen wurde. Am Donnerstag, 23.04.15, bekam ich dann telefonisch die tolle Nachricht überbracht.

Und so verlief die Reise dann:


Die 9 Gewinner trafen sich plus Begleitung ( bei mir meine Frau Nadine ) am Dienstag um 10 Uhr am Signal Iduna Park. Um 10:30 Uhr machten wir uns dann im Originalen BVB Mannschaftsbus auf den Weg nach München. Auf der Fahrt waren wir fast immer umlagert von Autos die Fotos machten und dachten im Bus würde die Mannschaft sitzen. Es war echt witzig was sich teilweise abspielte. Auch als wir zur Pause auf Diversen  Raststätten gehalten haben spielten sich kuriose Szenen ab. Die Fans die bereits auf dem Parkplatz mit anderen Bussen oder Privatwagen standen kamen zum Bus und wollten Fotos machen. Auf der Fahrt war natürlich Snacks, Essen, Getränke und der Luxus inklusive.

Um 18:30 Uhr kamen wir dann an der Allianz Arena München an und auch dort vielen wir natürlich auf da die Fans dachten die Mannschaft kommt. Nachdem wir dann geparkt haben ging es in die Arena auf wirklich tolle Plätze. Dort wurde von der Sport Bild ein Gruppenfoto der Gewinner gemacht welches mit dem dazugehörigen Bericht in der nächsten Ausgabe erscheint.

Was wir nun erlebten war unglaublich. Zwischen den Bayern Fans saßen wir und mussten uns erst das schwache Spiel des BVB anschauen. Was allerdings dann beim Elfmeterschießen los war kann man kaum beschreiben. Alle lagen sich in den Armen ( wir als Dortmund Fans natürlich ) und sangen mit den anderen Fans aus der Kurve Minutenlang. Gänsehaut pur sage ich nur...

Nachdem wir uns dann etwas beruhigt hatten machten wir uns wieder auf den Weg zum Bus. Von dort aus ging es zum Hotel wo wir an der Bar noch etwas getrunken haben. Am Mittwochmorgen um 9:30 Uhr machten wir uns auf den langen Rückweg wiederum unter ständiger Beobachtung sowie Hupkonzerten der anderen Autofahrer. Erschöpft aber soooo glücklich sind wir dann um 17:30 Uhr am Signal Iduna Park wieder angekommen.

Ich kann nur sagen das es ein so tolles  Erlebnis war welches man nicht mehr vergessen wird und mit Geld nicht kaufen kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.