Zug kollidiert mit Traktor

Anzeige
Unna: Unna |

Ohne Personenschaden verlief am Mittwoch, 22. Juli, eine Kollision einer Regiobahn mit einem Traktorgespann.

Gegen 17.35 Uhr befuhr ein 64-jähriger Landwirt aus Unna mit seinem Ackerschlepper samt zweier mit Strohballen beladenen Anhängern den Feldweg zwischen
Kessebürener Landwehr und Fröndenberger Straße in Unna. Hier wollte er über den unbeschrankten Bahnübergang. Als sich der 64-jährige mit seinem Gespann auf den Gleisen befand, näherte sich die Regiobahn aus Richtung Unna kommend. Trotz Vollbremsung des Regiozugs konnte eine Kollision mit dem Gespann nicht mehr verhindert werden. Der Triebwagen kollidierte mit dem zweiten Anhänger des Gespanns, der auf die Seite kippte. Sowohl am Triebwagen als auch am Anhänger entstand leichter Sachschaden von insgesamt etwa 6.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.