Ausstellung „Unser Wald“ im Forum der Sonnenschule

Anzeige
  Unna: Forum der Sonnenschule | Mittwoch 25. Februar 2015 I 10:10 bis 11:30 Uhr

Kinder für den Wald sensibilisieren


„Unser Wald" so lautet der Titel der Ausstellung die vom „Regionalforstamt“ Gelsenkirchen-Bur in Zusammenarbeit mit der „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ und der „Haus Vogelsang GmbH“, aus Datteln-Ahsen unterstützt wird und ab heute im Forum der Sonnenschule durch Förster Wilfried Schmidt gezeigt wird.

Mit dieser Ausstellung werden insbesondere Schulen unterstützt, die so Gelegenheit erhalten, Kindern und Jugendlichen auch im Unterrichtsraum einen fühlbaren Bezug zur heimischen Natur zu vermitteln und so den eigentlichen Unterricht zu ergänzen.

Auch Kindergärten haben die Möglichkeit in ihrer umweltpädagogischen Arbeit diese Ausstellung zu besuchen. Dazu hatte Schulleiterin Marita Eckmann eine Kindergruppe aus dem Ev. Kindergarten (Familienzentrum) Emil-Bennemann-Straße eingeladen.

Nach dem „Morgenkreis“ machten sich 23 Kinder mit ihren Erzieherinnen Frau Bedehäsing und Frau Hosang auf den Fußweg zur nahegelegenen Sonnenschule. Hier wurden sie auf dem Schulhof von Schulleiterin Marita Eckmann begrüßt und am Eingang zum Forum stand schon Förster Wilfried Schmidt mit den ersten Informationen für die „Kids“.

Alle ausgestellten Tiere die ihr hier seht haben gelebt. Diese Arten leben auch heute im Kreis Unna, so Förster Schmidt.
Da gab es einiges zu sehen: Kaninchen, Rehkitz, Igel, Marder, Eichörnchen, Dachs, Fuchs, Eulen, Mäusebussard, Sperber, Elster, Rebhuhn.
Altersgerecht und in spielerischer Form gestaltete Förster Schmidt diese Doppelstunde und sensibilisierte die Kinder zum Thema „Unser Wald“. Gespannt, neugierig folgten und hinterfragten die Kinder. Die Stimme des Kuckucks kannten sie natürlich sofort. Das man in der Förstersprache die Ohren, Beine und den Schwanz des Fuchses: „Gehöre“, „Läufe“ „Lunte“ nennt, war bestimmt eine ganz neue Erfahrung.

Auch das darf man im Wald nicht
» Kein Feuer machen. Es besteht Waldbrandgefahr, die Tiere kommen dabei um.
» Keinen Lärm machen. Tiere flüchten auf die Straße.
» Keinen Müll wegwerfen. Wir vergiften den Boden und unser Trinkwasser.
» Keine Bäume und Pflanzen beschädigen. Baum und Pflanzen werden zerstört.

Die Themenschwerpunkte im Überblick
» Bewohner des Waldes, Wirbeltiere und Insekten.
» Wachstum von Bäumen, Früchte und Jahresentstehung.
» Aufgaben des Försters, Waldnutzung und Holzprodukte.
» Waldvögel , Arten und Nisthilfen, Vogelstimmen.
» Tiergeschichten, Dachs und Fuchs in ihrem Lebensraum.


Im Laufe der nächsten zwei Wochen wird Förster Wilfried Schmidt allen acht Klassen der Sonnenschule einen fühlbaren Bezug zur heimischen Natur vermitteln. Dazu eingeladen ist auch der AWO-Kindergarten „Wirbelwind“.

Zur Person Wilfried Schmidt
Wilfried Schmidt vom Regionalforstamt ist neben seiner Ausbildung für den Forstdienst auch ausgebildeter Fachlehrer. Er bleibt in der Regel zwei Wochen an einer Schule, um in zwei bis vierstündigen Unterrichtseinheiten - altersgerecht auch in spielerischer Form - über den Wald und viele damit verbundene Themen zu berichten.


Sonnenschule
Karlstr. 15
59427 Unna
Telefon : 02303 - 59106
» www.sonnnenschule-unna.de

Fotos © Jürgen Thoms
26.02.15 12:18:43
1 4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 26.02.2015 | 19:38  
9.706
Jürgen Thoms aus Unna | 26.02.2015 | 20:27  
23.160
Helmut Zabel aus Herne | 27.02.2015 | 10:11  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 27.02.2015 | 17:37  
5.322
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 27.02.2015 | 20:13  
9.706
Jürgen Thoms aus Unna | 28.02.2015 | 19:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.