Die Begegnung mit einer SCHWEBEFLIEGE

Anzeige
Nach der Arbeit fuhr ich nach Haus um in meinem Garten einige Fotos von der Blumenwiese zu machen. Dort kann ich am besten abschalten. Durch meine Fotografie habe ich so richtig die Natur und das gesamte Umfeld kennen gelernt.



Zuhause angekommen habe ich erstmal eine Tasse Kaffee und meine Kamera start klar gemacht. Jetzt hieß es ab in den Garten mit Hocker, Stativ und Kamera-Ausrüstung. Die Blumenwiese sah sehr bunt aus und war für mich ein Hingucker.




Mit der Kamera ging ich auf Suche nach schönen Blumen-Motiven. Als ich schon einige Motive fotografiert hatte, wollte ich das beenden und wieder rein gehen. Da flog mir ständig eine Schwebefliege vor die Kamera. Sie war auf der Suche nach Nektar an einer Blüte.




Das durfte ich mir nicht entgehen lassen und verfolgte das Insekt mit der Kamera. Sie flog von einer Blüte zur anderen. Es war sehr interessant zu sehen, was das Lebewesen so machte.




Natürlich hielt ich diese schönen Momente fest. Die Kamera blieb nicht mehr ruhig und ein Foto nach dem anderen wurde geschossen. Habe auch festgestellt das in der Dämmerung die Insekten ruhiger sind als tagsüber. Nach genug schönen Motiven ging ich rein und hatte auch sofort die Bilder hochgeladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.