Heringsessen der SPD Königsborn-Alteheide

Anzeige
(v.l.) Maik Luhmann, Oliver Kaczmarek, Wilfried Nieschk mit Ehefrau Sigrid und Fraktionsvorsitzender Volker König (Foto: privat)

Zum traditionellen Heringsessen hatte der SPD-Ortsverein Königsborn-Alteheide seine Mitglieder eingeladen. Seit vielen Jahren steht der Samstag nach Aschermittwoch als Termin im Kalender fest – nicht nur als Treff für den lockeren politischen Austausch, sondern um langjährige Mitglieder zu ehren.

In diesem Jahr wurde Wilfried Nieschk für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Bundestagsabgeordneter Oliver Kaczmarek machte deutlich, wie wichtig es ist, Menschen die solange der SPD treu sind, besonders zu ehren.
„Selbstverständlich sind die vielen Funktionsträger in den Ortsvereinen und Fraktionen wichtig. Aber ebenso wichtig sind die Menschen, die im Freundeskreis und Arbeitsumfeld als SPD-Mitglied zu erkennen sind und für sozialdemokratische Werte einstehen“, dankte er Wilfried Nieschk nachdrücklich.

Ortsvereinsvorsitzender Maik Luhmann ging auf die Entwicklungen in den letzten Monaten ein. Gut 10.000 Menschen sind seit der Bekanntgabe der Kanzlerkandidatur von Martin Schulz in die SPD eingetreten – einige davon haben auch den Weg in den Königsborner Ortsverein gefunden. Innerhalb der SPD habe Schulz einen regelrechten Euphorieschub ausgelöst. Dafür sorge sicher auch die klare Positionierung für mehr Gerechtigkeit und sein engagiertes Eintreten gegen Rechts.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.