Kinderbecken Bornekampbad - Bitte wieder sachlich werden!

Anzeige
Via Facebook lässt der Bornekampverein verlauten:

Freibad Bornekamp
Stellungnahme zur Dikussion über unser geplantes Kinderplanschbecken

Nachdem von der örtlichen Presse die Stellungnahmen von uns und der FDP nur zum Teil und / oder falsch interpretiert veröffentlicht wurden stellen wir folgendes klar:

Wir sind ein ” buntes” Freibad für alle Bürger, wir betreiben den Verein parteiunabhängig und zum Wohl der Bevölkerung. Nachdem die Stadt umfassend Becken- und Technikerneuerung finanziert hat, fehlt nun lediglich noch ein angemessenes Kinderbecken, um das Freibad auch für junge Familien mit Kleinkindern attraktiver zu machen.
Aus unseren eigenen finanziellen Mitteln ist die Investition von ca 60.000 € selbstverständlich nicht möglich: Wir können mit Hilfe des jährlichen städtischen Zuschusses, Mitgliedsbeiträgen, verkauften Eintrittskarten und Spenden kostendeckend arbeiten – solange die Sommer nicht richtig schlecht sind.

Wir benötigen zur Finanzierung des Kinderbeckens jede Art von Hilfe, sei es von den Einwohnern dieser Stadt, Unternehmen, wohltätigen Stiftungen, Organisationen und natürlich auch Zuwendungen seitens der Stadt Unna – sofern es eine Möglichkeit geben sollte.

Wir begrüßen ausdrücklich jede Initiative, die uns diesem Ziel näher bringt!
Die Darstellung, wir hätten den Antrag der SPD-Oberstadt abgelehnt, ist nicht korrekt: wir haben in dem durchaus begründeten Antrag lediglich die Formulierung, in der die künftige Existenz des Bades in Frage gestellt wird, richtig gestellt. Allein diesem Zweck diente unsere Stellungnahme Mitte letzter Woche.
Die Presseerklärung der FDP zu diesem Thema liegt uns im Original vor, in dieser Erklärung mahnt Herr Bick alle Beteiligten, zu einer sachlichen Diskussion zurückzukehren und das wünschen wir uns als Verein auch. Des weitern regt er an, allen die sich berufen fühlen dem Bornekampbad zu helfen den Vereinsbeitritt nahezulegen, das halten wir ebenfalls für eine sehr gute Idee.

Wir bitten um Unterstützung unseres Vorhabens für die Kinder dieser Stadt!

Gisela Diemer, Jessica Mense, Torsten Wischerhoff und Sigurd Senkel – der Vorstand des FREIBAD BORNEKAMP E.V.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.