Stadtverwaltung Unna macht Urlaub

Anzeige
Die Behörden der Stadtverwaltung bleiben zwischen Weihnachten und Neujahr komplett geschlossen. (Foto: Petra Bork/Pixelio.de)

Erstmalig bleibt die Stadtverwaltung Unna an den Arbeitstagen 27. und 28. Dezember zwischen Weihnachten und Neujahr komplett geschlossen. Wer also in den nächsten Wochen Behördengänge beabsichtigt, wird gebeten, sich auf die Schließung am 27. und 28. Dezember rechtzeitig einzustellen.

Wie in vielen anderen Behörden und Ämtern auch wurden für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisstadt Unna am Donnerstag, 27. Dezember und Freitag, 28. Dezember, Betriebsferien angeordnet. Heiligabend und Silvester sind alle städtischen Dienststellen wie schon in den vergangenen Jahren geschlossen. Die Betriebsferien sollen Kosten bei Personal und Energie sparen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen dafür Urlaub.

Die Schließung betrifft neben dem Rathaus auch die meisten Außenstellen. So ist der Bürgerservice mit seinen Außenstellen in Massen, Königsborn, Lünern und Hemmerde zwischen den Feiertagen nicht geöffnet.

Diejenigen, die zu Weihnachten und/oder über den Jahreswechsel eine Auslandsreise planen, sollten rechtzeitig prüfen, ob sie im Besitz der hierfür erforderlichen Reisedokumente (Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass) sind und ob ihre Dokumente noch gültig sind.

Wer für eine zum Jahreswechsel geplante Reise einen elektronischen Reisepass mit integriertem Chip und gespeicherten Fingerabdrücken (z.B. für die Einreise in die USA) benötigt, sollte beachten, dass der späteste Termin für die Beantragung eines sogenannten Expresspasses am Dienstag (18. Dezember vor 12 Uhr) ist.
In dringenden Fällen können vorläufige Personalausweise / Reisepässe mit verkürzter Gültigkeitsdauer noch bis zum 21. Dezember während der normalen Öffnungszeiten beantragt werden.

Die Stadtbetriebe sind ebenfalls weitgehend geschlossen. Der Winterdienst wird aufrecht erhalten und auch der Servicehof an der Viktoriastraße ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Das Zentrum für Information und Bildung (einschließlich Bibliothek und i-punkt) ist zwischen Weihnachten und Neujahr komplett geschlossen. Das Hellweg-Museum bleibt vom 27. bis 30. Dezember geöffnet und das Zentrum für Internationale Lichtkunst bietet darüber hinaus auch am 26. Dezember (1. Weihnachtstag) Führungen an.

Der Allgemeine Sozialdienst des Jugendamtes und die Erziehungsberatungsstelle haben Notdienste eingerichtet:
Allgemeiner Sozialdienst: Am 27. und 28. Dezember jeweils in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr in der Außenstelle Stadtteilzentrum Süd, Erlenweg 10, Unna, Tel. 02303/98-69114 oder 98-69115, die Erziehungsberatungsstelle: Am 27. Dezember von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16 Uhr, am 28. Dezember von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr in der Erziehungsberatungsstelle, Südring 31, Unna, Tel. 02303/1701.

Der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes ist - wie auch an normalen Wochenenden oder Feiertagen - über die Leitstelle der Feuerwehr erreichbar.
Der normale Dienstbetrieb beginnt dann wieder am Mittwoch, 2. Januar 2013.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.