Tag der Begegnung - Unna ist bUNt

Anzeige
Am 22. April veranstaltet der Runde Tisch gegen Gewalt und Rassismus in Unna zusammen mit der Evangelischen Kirchengemeinde Unna einen Tag der Begegnung „Unna ist bUNt – Einladung zum Gespräch“ auf dem Kirchplatz in Unna. Ab 17 Uhr wird es bei Kaffee und Kuchen einige Rede- und kulturelle Beiträge geben, die dann der Auftakt sind für vielfältige Begegnungsmöglichkeiten unter einander. Der Superintendent des Kirchenkreises Unna, Hans-Martin Böcker und der Bürgermeister der Kreisstadt Unna, Werner Kolter, werden einen Gruß an die versammelten Bürgerinnen und Bürger richten. André Decker von Theater Narrenschiff wird in einem Interview zur Rolle der Kultur in einer offenen Stadtgesellschaft Stellung nehmen. Zwischendurch treten die Philipp-Nicolai-Kantorei der Ev. Kirchengemeinde, der Gospelchor „sunlight voices“ aus Königsborn und zwei Schülerbands des Ernst-Barlach-Gymnasiums auf, weitere Akteure sind noch möglich. Daneben wird es Spiel- und Aktionsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geben und viel Gelegenheit zu Gesprächen über die aktuellen Themen, die uns alle beschäftigen: Wie wollen und können wir zusammen leben in unserer Stadt, in unserem Land? Wie gehen wir um mit den vielen Menschen, die bei uns Zuflucht suchen vor Kriegen, Gewalt und Verfolgung in ihren z.T. weit entfernten Heimatländern? Wie können wir einander begegnen bei aller Fremdheit, die wir von beiden Seiten empfinden? Wie kann Integration gelingen? Wie können wir letzten Endes einander das Leben bereichern und ermöglichen? All dies sind große Herausforderungen, denen wir uns in Unna stellen, und die wir gemeinsam gestalten wollen. Dazu laden wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger und alle Fremden und Gäste herzlich ein! Wir bitten alle um ein friedliches und faires Miteinander, in dem auch unterschiedliche Meinungen ihren Raum haben können: Unna ist bUNt und farbenfroh und hat Mut, sich den Herausforderungen der Zeit kreativ und gemeinsam zu stellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.