Achtung: Staugefahr im Kreuz Dortmund Unna am Wochenende

Anzeige

Samstag- (29. Oktober) Sonntag- (30. Oktober) und Montagnacht (31. Oktober) jeweils in der Zeit von 19 Uhr bis zum darauffolgenden Morgen um 5 Uhr steht auf der A1 im Bereich des Kreuzes Dortmund/Unna in beiden Fahrtrichtungen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

In den drei Nächten werden 10.000 Meter gelbe Baustellenmarkierung und 1.000 Meter mobile Stahlschutzwand aufgebaut. Diese nächtlichen Arbeiten sind für die Baustellenverkehrsführung für die Brückenbauarbeiten am Kreuzungsbauwerk Dortmund/Unna.

Nach der Einrichtung der Verkehrsführung richtet sich die Baufirma ein, gleichzeitig wird unter die Brücke ein Gerüst aufgebaut. Dieser Gerüstaufbau dauert nochmals eine Woche. Im Anschluss wird der alte Korrosionsschutz im Bereich der neuen Stahlteile abgestrahlt, auch dieses dauert eine Woche. Danach werden die neuen Stahlteile eingeschweißt.

Die Autobahnniederlassung Hamm empfiehlt Ortkundigen in den frühen Abendstunden diesen Bereich zu umfahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.