Brückentage für 2017 in Deutschland

Anzeige
Das Jahr 2017 ist gar nicht so schlecht, um dank verschiedener Brückentage für wenige Urlaubstage richtig viel Freizeit zu genießen. Über das ganze Jahr hinweg bieten sich zahlreiche potentielle Möglichkeiten für verlängerte Wochenenden, Kurzurlaube oder Jahresurlaube, die günstige Konstellationen für Brückentage einschließen.


Heilige Drei Könige (6. Januar)


Der Dreikönigstag wird ausschließlich in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt gefeiert. Das bedeutet für Sie, dass Sie vier Urlaubstage vom 2. bis 5. Januar einsetzen müssen, um neun freie Tage am Stück zu genießen.

Ostern (14. bis 17. April)


Zu Ostern ist es sinnvoll, vom 8. bis 23. April acht Urlaubstage einzuplanen. Dafür winken Ihnen 16 freie Tage am Stück.

Tag der Arbeit (1. Mai)


Der Tag der Arbeit ist ein Montag und sorgt automatisch für ein verlängertes Wochenende. Schröpfen Sie Ihr Urlaubskontingent vom 2. bis 5. Mai um vier weitere Tage, verspricht die neuntägige Auszeit von Ihrer Arbeit Erholung pur.

Christi Himmelfahrt (25. Mai)


Setzen Sie am Freitag nach dem religiösen Fest einen Urlaubstag ein, können Sie vier freie Tage am Stück genießen.

Pfingsten (4./5. Juni)


An Pfingsten erwarten Sie insgesamt zehn freie Tage, wenn Sie fünf Urlaubstage vom 27. Mai bis 5. Juni einsetzen. Möchten Sie an 17 freien Tagen am Stück durchatmen, sollten Sie Christi Himmelfahrt sowie Pfingsten miteinander kombinieren.

Fronleichnam (15. Juni)


Fronleichnam wird in einigen Bundesländern gefeiert. Setzen Sie vom 10. bis 18. Juni vier Urlaubstage ein, gibt’s neun freie Tage für Sie.

Tag der deutschen Einheit (3. Oktober)


Der Tag der deutschen Einheit ist ein Dienstag und beschert Ihnen bei Einsatz eines einzigen Urlaubstages am Montag insgesamt vier freie Tage.

Reformationstag und Allerheiligen (31. Oktober/1. November)


Der Reformationstag wird aufgrund seines 500. Jubiläums in 2017 in allen Bundesländern gefeiert. Einen Tag später begehen einige Bundesländer Allerheiligen. Profitieren Sie von beiden Feiertagen, erhalten Sie für drei Urlaubstage vom 30. Oktober bis 3. November eine neuntägige Erholungspause. Nehmen Sie vor dem Reformationstag nur am 30. Oktober frei, gibt’s vier freie Tage am Stück.

Jahreswechsel 2017/2018


Der Jahreswechsel 2017/2018 ist für den Einsatz von Brückentagen sehr günstig. Sie müssen im Zeitraum vom 23. Dezember bis 1. Januar nur drei Urlaubstage investieren, um zehn Tage lang zu entspannen.

Die Urlaubsplanung funktioniert online auch mit diesem Tool sehr gut: https://www.holidayomat.com/ferien-feiertage/deutschland-2017/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.