Es ist ein guter Start ins Berufsleben mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr

Anzeige
Hyrishahe Asllani ■ Foto © Jürgen Thoms
 
Rita Weißenberg und Hyrishahe Asllani ■ Foto © Jürgen Thoms
Unna: Zentrum für Information und Bildung (zib) | Das
sagt Hyrishahe Asllani die zurzeit im Bereich

Kultur und Bildung


der Volkshochschule Unna-Fröndenberg-Holzwickede ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld gefunden hat.

Hyrishahe Asllani habe ich bei der 7. Ehrenamts- und Ideenbörse am 12. März 2016 im Zentrum für Information und Bildung getroffen. Sie war mit einem Team um Leiterin Rita Weißenberg an den Vorbereitungen zu dieser Börse beteiligt und Ansprechpartnerin der rund 30 Aussteller.


Hyrishahe Asllani ist 20 Jahre alt und hat im letzten Jahr das Abitur in der Werner von Siemens Gesamtschule Königsborn absolviert. Zurzeit macht sie ein freiwilliges soziales Jahr in der Volkshochschule Unna mit dem Schwerpunkt bürgerschaftliches Engagement. Sie arbeitet im Team BürgerEngagement, eine Initiativegruppe in der Volkshochschule Unna, mit. Dieses Team trifft sich jeden Mittwoch von 16.15-17.45 Uhr und jeden Freitag von 10:30-12:00 Uhr im Zentrum für Information und Bildung Raum 0.18. und berät Bürger*Innen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen aber auch Vereine, die sich von einem kompetenten achtköpfigen Team Beratungen einholen wollen, dürfen uns gerne in der Servicezeit besuchen, sagt Hyrishahe Asllani.

» Meine Fragen an Hyrishahe Asllani
Warum haben Sie sich gerade für ein Freiwilliges Soziales Jahr entschieden?
»
Ich möchte mich neu orientieren, mehr Klarheit über meine Zukunft bekommen, Erfahrungen sammeln und Abstand von der Schule gewinnen. Neugier ist auch dabei.

Wie hat Ihnen das erste halbe Jahr hier gefallen?
» Es ist die besondere Arbeitsatmosphäre. Hier habe ich die Möglichkeit meine Stärken, nämlich die Kreativität und Kommunikationsfähigkeit einzusetzen und umzusetzen. Meine Interessen zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft finde ich hier in meinem Arbeitsbereich und kann mich damit beschäftigen.
Es gibt für mich viele Aufgabenfelder, die ich eigenständig erledigen kann. Und das ist schön: Ich werde als Mitarbeitern der Volkshochchule akzeptiert und wie eine Kollegin behandelt.

Wie sieht es mit den weiteren Plänen nach dieser Zeit aus?
» Am 01. August 2016 beginnt für 2,5 Jahre meine Ausbildung als Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit dem Ziel nach der Ausbildung ein Studium im Dual Gang zu erwerben.

Würden Sie so einen Schritt mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr noch einmal machen?
» Ja, da ich während dieser Zeit einmalige Erfahrungen sammeln konnte, die für meine Zukunft positiv sind. Ich habe viele nette und interessante Leute kennengelernt. Mein Netzwerk und meine Wissensreichweite hat sich sehr vergrößert.
Auch im privaten Bereich habe ich mehr Zeit für andere Dinge: Sport, Lesen oder sich einfach mit Freunden treffen. Nach der Schulzeit gibt es ja keine Klausurphasen oder Hausaufgaben mehr.
Dieses Jahr Pause von intensivem Lernen für Klausuren tut mir persönlich sehr gut. Auch wenn ich jetzt bis Spätnachmittags arbeiten muss heißt es doch: Feierabend ist auch Feierabend.

Diesen Tipp fügt Hyrishahe Asllani noch hinzu


Im Freiwilligen Sozialen Jahr hat man die Möglichkeit neue Entdeckungen zu machen und sich neu zu orientieren. Vor allem für die, die sich nach dem Abitur unsicher sind, was sie machen wollen, eignet sich dieses Jahr. Man absolviert 25 Bildungstage, 3 davon stehen dem Freiwilligen frei zur Verfügung. Diese können zum Beispiel genutzt werden um Universitäten oder Fortbildungen zu besuchen.

Und das sagt die Leiterin Rita Weißenberg der Volkshochule Unna-Fröndenberg-Holzwickede
» Ich bin froh, so eine engagierte junge Frau im Team zu haben.

Zentrum für Information und Bildung
Volkshochschule Unna-Fröndenberg-Holzwickede
Lindenplatz 1
59423 Unna
Tel.: 02303/103-714
eMail: zib-vhs@stadt-unna.de
» vhs.unna.de

Hier gibt es weitere Informationen zum
» Freiwilligendienst Kultur und Bildung

04.05.16 10:20:57 /tho
2
2
1 2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 04.05.2016 | 17:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.