Geburtshilfe am Katharinen-Hospital Unna

Anzeige
Das hoch engagierten Team und die hellen, vom Licht durchfluteten Räume bilden das Herzstück der Geburtshilfe am Katharinen-Hospital in Unna. (Foto: privat)
Das Team der Geburtshilfe am Katharinen-Hospital Unna ist begeistert. Auch am Ende dieses Jahres werden bei ihnen 1.000 Mädchen und Jungen das Licht der Welt erblickt haben. Für den Chefarzt der Abteilung, Dr. Latos, bedeutet das: „Rund 1.000 Familien haben uns damit ihr Vertrauen geschenkt.“ Ein Erfolg, der eine deutliche Auszeichnung für die gesamte Arbeit des geburtshilflichen Teams ist. Dr. Latos sieht es aber auch als Auftrag, für die werdenden Eltern und jungen Familien da zu sein.

Die Frage nämlich „Wo soll mein Baby geboren werden?“ wird von Schwangeren am liebsten „aus dem Bauch heraus“ beantwortet. Doch am Samstag, 9. September, wollen die Geburts-Experten des Katharinen-Hospitals von 10 bis 13 Uhr im Vorfeld wichtige Informationen und Tipps geben: Die Elternschule am Katharinen-Hospital präsentiert beim „Tag der offenen Tür“ ihre Angebote rund um das Thema Geburt. Im „Forum Mozartstraße“ (Mozartstraße 26), der Heimat der Elternschule in unmittelbarer Nähe des Katharinen-Hospitals, werden auch die Hebammen als Ansprechpartner bereitstehen, um sich und ihre Arbeit vorzustellen.

Ebenso werden Rundgänge durch die Geburtshilfe mit Besichtigung der Kreißsäle angeboten. Beim Second-Hand-Markt lässt sich das ein oder andere Schnäppchen ergattern und natürlich ist auch mit frischen Waffeln und Getränken für das leibliche Wohl gesorgt. Der Erlös des Elternschul-Tages wird der Initiative Down-Syndrom gespendet, die auch mit ihrer Tanzgruppe vor Ort ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.