Prof. Dr. med. Matthias Sitzer aus Herford zu Gast im Parkinson-Forum Unna e.V.

Anzeige
Franz-Josef Griese (stellv. Leiter der Volksbank Unna), Dr. Hans Wille (Vorsitzender Parkinson Forum Unna e.V.) und Prof. Dr. med. Matthias Sitzer (Chefarzt der Klinik für Neurologie und Ärztlicher Direktor im Klinikum Herford)
 
Prof. Dr. med. Matthias Sitzer ist Chefarzt der Klinik für Neurologie und Ärztlicher Direktor im Klinikum Herford
Unna: Veranstaltungssaal der Volksbank | Mittwoch, 08. 2017 I 15:00 Uhr I Eine Informationsveranstaltung zum Thema:

Rückenschmerzen bei Morbus Parkinson

Über 60 Teilnehmer, Patienten, Angehörige und Gäste, die sich auch bei Regen und Wind aufgemacht hatten, konnte Dr. Hans Wille von der Parkinson Selbsthilfegruppe „Parkinson Forum e.V.“ im Veranstaltungssaal der Volksbank Unna begrüßen.

Ich freue mich das wir diesen schönen Veranstaltungsraum für diesen Tag wieder haben. Die Volksbank Unna gehört schon lange zu unseren Unterstützern und hat uns wieder eine nennenswerte Spende für unsere Arbeit zur Verfügung gestellt.
Wir freuen uns den Gastreferenten Prof. Dr. med. Matthias Sitzer aus Herford, der bereits zum zweiten Mal bei uns ist, hier zu haben.
Der stellvertretende Leiter der Volksbank Unna, Franz-Josef Griese, war zum Gruppentreffen gekommen. Wir unterstützen gerne diese sehr aktive Parkinson Gruppe und heißen sie herzlich bei uns willkommen, so Franz-Josef Griese. Wenn ich mir das Jahresprogramm dieser Gruppe ansehe, bin ich beeindruckt von den Aktivitäten und wie es den Verantwortlichen immer wieder gelingt, anerkannte Persönlichkeiten und Fachleute aus der klinischen Praxis zu Veranstaltungen nach Unna zu holen, stellte Herr Griese kurz vor Beginn der Veranstaltung fest.

Sichtlich wohl fühlte sich Prof. Dr. med. Matthias Sitzer und ihm gefiel der Blick von oben auf Unna. Vielleicht war es ein guter Einstieg in seinen Vortrag
Rückenschmerzen bei Morbus Parkinson
Prof. Dr. med. Matthias Sitzer ist Chefarzt der Klinik für Neurologie und Ärztlicher Direktor im Klinikum Herford.
Rückenschmerzen sind für Parkinson-Patienten häufig ständige Begleiter. Eine wirksame Therapie ist nur möglich, wenn klar ist, ob die Rückenschmerzen eine Folge der Krankheit Parkinson sind, oder ob ein orthopädisches Problem vorliegt, oder beides. In seinem Vortrag hat sich Professor Sitzer intensiv mit dieser Problematik auseinandergesetzt.

» Ziel meines Berichts ist es nicht, den fachlich sehr interessanten Vortrag hier mit Anregungen und Tipps zu beschreiben. Das kann ich als nicht betroffener dieser Krankheit gar nicht.
Gut gefallen und informativ war es für die Patienten schon. Diese Bestätigung habe ich von einigen bei ihrem Treff im Sportcenter Milcke am Montag gehört .

Diesen Tipp kann ich aber geben
Seit über fünf Jahren begleite ich die Parkinson Selbsthilfegruppe Unna mit meinen Berichten und bin immer wieder beeindruckt wie hier nach dem Motto

„Gemeinsam sind wir stark“

fachlich informiert, gearbeitet und Gemeinschaft gepflegt wird.
Hier sind die von der Krankheit Betroffenen gut aufgehoben.


Terminhinweis

Am 05.04.2017, 15:00 Uhr im Kochto's, Südring 31, 59423 Unna haben wir Dr. med. Christoph Aufenberg, Oberarzt der Klinik für Neurologie im Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup zu Gast. Er wird zum Thema Suchtprobleme sprechen.
Suchtprobleme sind bei Parkinsonpatienten kein besonderes Problen. Ich denke aber für uns auch ein interessantes Thema, so der Vorsitzende des Parkinson Forums Unna e.V. Dr. Hans Wille.


Kontakt zum Parkinson-Forum Unna e.V.
Dr. Hans Wille - Vorsitzender
Lotse für Menschen mit Behinderungen
Grabengasse 4
59423 Unna
Telefon: 02303 773217
E-Mail: h_wille(at)gmx.de
Internet: Parkinson-Forum Unna e.V.

Fotos © Jürgen Thoms
13.03.17 20:16:32
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.