Schadstoffsammlung in Unna

Anzeige
(Foto: GWA)
Unna: Servicehof GWA | Schadstoffhaltige Abfälle dürfen keinesfalls in den Hausmüll oder in die Toilette gegeben werden - Für eine fach- und damit umweltgerechte Entsorgung dieser Abfälle aus privaten Haushalten sorgt die GWA. Der nächste Sammeltermin am Servicehof in der Viktoriastraße in Unna ist der 11. März von 9 bis 12 Uhr und zusätzlich von 14 bis 17 Uhr.

Darüber hinaus stehen die nächstgelegenen stationären GWA-Schadstoffannahmestellen in Fröndenberg-Ostbüren, Holzwickede und in Kamen-Heeren-Werve zu den bekannten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Angenommen werden zum Beispiel Batterien, Farben und Lacke, Lösemittel, Leuchtstofflampen, Kaltreiniger und andere Reinigungsmittel, Beizmittel, Holzschutz-, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Bremsflüssigkeit, Frostschutzmittel, Ölfilter sowie quecksilberhaltige Fieberthermometer oder Chemikalien in haushaltsüblichen Mengen. Die Abgabe der Problemabfälle erfolgt an allen Sammelstellen unentgeltlich.

Weitere Infos im Internet unter www.gwa-online.de oder unter der kostenlosen Service-Nummer der GWA-Abfallberatung 0800 400 1 400.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.