„SCHOKOLOGIE: IMMER FAIR BLEIBEN – AUCH BEIM NASCHEN“

Anzeige
Unna: Umweltberatungszentrum |

lautete das Motto einer Bildungsaktion der Verbraucherzentrale Unna zum Thema "Fairer Handel".

In einer abwechlungsreichen Informationsveranstaltung erfuhren Konfirmanden der ev. Kirchengemeinde Unna-Massen, wo Kakaopflanzen wachsen und welche Zutaten in einer Tafel Schokolade enthalten sind.

In einem Kurzfilm gab Umweltberaterin Karin Baumann Einblicke in die harte (Kinder)arbeit auf Kakaoplantagen, und welche Unterschiede zwischen dem konventionellen und dem Fairen Handel bestehen. Die Jugendlichen lernten spielerisch zuverlässige Siegel kennen, die die Produkte aus dem Fairen Handel kennzeichnen und auch Einkaufmöglichkeiten für faire Lebensmittel in Unna.

Gerade Weihnachtsleckereien sind inzwischen in vielen Supermärkten in Unna auch aus fairem Handel erhältlich, im Eine-Weltladen gibt's dazu auch einen wunderschönen Adventskalender und tolle Schokoladen und Weine, die sich sehr gut als Geschenke eignen.

Als leckeren Abschluss fairkosteten die Schüler faire Bananenstücke aus dem Schokobrunnen und diskutierten eigene Ideen zur Unterstützung des Fairen Handels, so planen sie zum Beispiel einen Verkauf Fairer Produkte in ihrer Kirchengemeinde.

Der Workshop "Schokologie" ist ein Angebot der Verbraucherzentrale für Schulen und Jugendgruppen in der "Fairtrade-Town" Unna und kann auch von anderen Gruppen kostenlos gebucht werden.

Weitere Informationen und kostenlose Flyer mit Tipps über Produkte aus Fairem Handel und sowie Übersichten über Label bei Lebensmitteln und Textilien erhalten Interessenten bei der Verbraucherzentrale im Umweltberatungszentrum im Unnaer Rathaus
sowie im Internet unter www.vz-nrw.de/fairer-handel.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.