Stadtwerke Unna kündigen FlexGas

Anzeige
Stecker raus - und das Geld ist auch weg. Nach der Pleite von FlexStrom wird es auch keine Gasversorgung mehr über diesen Anbieter geben. (Foto: Archiv)

Unna. Zwei Wochen nach der Pleite des Energiehändlers FlexStrom kann auch die Gasschwester FlexGas nicht mehr Kunden in Unna beliefern. Die Stadtwerke Unna haben mit Wirkung zum 25. April, 6 Uhr, den Lieferantenrahmenvertrag mit FlexGas gekündigt. Hintergrund für die Kündigung ist, dass der zuständige Marktgebietsverantwortliche den Bilanzkreisvertrag mit dem Lieferanten gekündigt hat.

Die Stadtwerke Unna, die als kommunales Versorgungsunternehmen für den Betrieb des örtlichen Strom- und Gasnetzes verantwortlich sind, sorgen wie bereits zuvor bei Teldafax, FlexStrom, Löwenzahn Energie und OptimalGrün beim Ausfall des fremden Lieferanten dafür, dass alle Kunden zunächst im Rahmen der Grund- und Ersatzversorgung weiter mit Energie beliefert werden.

Insgesamt sind rund 40 Unnaer FlexGas-Kunden betroffen. Die Stadtwerke bieten diesen Kunden zudem ihre preisgünstigen Produkte an. „Wir lassen keine Kundin und keinen Kunden hängen, bei keiner und keinem wird das Licht ausgehen oder die Heizung kalt bleiben. Der Wechsel zu den Stadtwerken geschieht unmerklich“, sagt Petra Wiechert, Leiterin des Privatkunden-Service der Unnaer Stadtwerke.

Die Stadtwerke Unna bieten allen Betroffenen eine individuelle Beratung an.

Was allerdings klar ist: Vorauszahlungen an FlexStrom und FlexGas, mit denen die Energiehändler immer geworben hatten, könnten für die Kunden bei einem möglichen Insolvenzverfahren, wie momentan bei FlexStrom, verloren sein: „Solche Forderungen müssen die betroffenen Kunden leider selbst beim Insolvenzverwalter eintreiben“, erklärt die die Leiterin des
Privatkunden-Service.

Zusammen mit den Verbraucherberatungen hatten die Stadtwerke Unna immer vor Anbietern gewarnt, die von den Kunden die Energie im Voraus bezahlt haben wollen. Für Fragen zum Thema steht der Privatkunden-Service unter der kostenlosen Rufnummer 0800 2001-123, Mail: vertrieb@sw-unna.de oder direkt im Kundenzentrum Heinrich-Hertz-Straße 2 zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.