Verleihung der Zertifikate an die ersten Gesundheitslotsen in der Kreisstadt Unna

Anzeige
Oben Bildmitte: Dr. Arthur Frischkopf und Brigitte Schubert vom Projektteam. Unten rechts: Bürgermeister Werner Kolter
 
Marie Kunert und Bürgermeister Werner Kolter
Unna: Zentrum für Information und Bildung | Samstag, 06. Dezember 2014 11:00 12:30 Uhr im „zib- café“

Bürgermeister Werner Kolter gratulierte und dankte für das ehrenamtliche Engagement der Lotsen und dem begleitenden Projektteam mit Dr. Joachim Hartlieb, Dr. Arthur Frischkopf und Brigitte Schubert.

In der kleinen Feierstunde erhielten die ersten zehn Gesundheitslotsen, Frauen und Männer mit und ohne Migrationsgeschichte aus den Händen des Bürgermeisters das Zertifikat.
Es waren
Abdelmadjit Merabet, Antonio Esteves-Salgueiro, Hasan Taban, Heidrun Siewert, Larisa Markarova, Ludmila Kogan, Marie Kunert, Martina Steglich und Andreas Kramer.

Das Projekt „Gesundheitslotsen“ - ein Projekt des Demografieprozesses im Handlungsfeld „Gesundheit“ - entstand in einer Veranstaltung, zu der Bürger und Bürgerinnen eingeladen waren. Träger des Projektes sind die Stadt Unna und das Forum Generationen Unna.

Aufgabe der Lotsen
Aufgabe der Lotsen ist es, lebenspraktische Informationen zum Thema Gesundheit an Menschen in ihrer Nachbarschaft oder in ihrem weiteren Umfeld, z. B. in Vereinen zu vermitteln. Das Vorhaben findet auch für und mit Menschen mit Migrationsgeschichte statt. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich.

Die Gesundheitslotsen
» Absolvieren eine Fortbildung zu Themen wie: das Verständnis von Gesundheit, das Prinzip Selbsthilfe, gesunde Ernährung, Kindergesundheit, die individuelle Prävention, das Krankenhaus, die gesunde Arbeit, die Pflege, gesund im Alter, gesundheitsbewusste Lebensführung
» Sind Teil eines Netzwerkes und verfügen über hilfreiche Kontakte
» Informieren über Angebote der gesundheitlichen Versorgung und Prävention
» Stärken Menschen in ihrer gesundheitsbewußten Lebensführung
» Werden in ihrer Tätigkeit vom Projektteam fachlich begleitet

Dr. Arthur Frischkopf vom Forum Generationen Unna und Brigitte Schubert, Studienbereichsleiterin der VHS - Gesundheit, Fitness & Ernährung ließen den Fortbildungsverlauf der 10 Abende (jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr ) noch einmal Revue passieren.
Die Gesundheit fördern, das Prinzip Selbsthilfe, die Kindergesundheit, die individuelle Prävention, die gesunde Ernährung, das Krankenhaus, die gesunde Arbeit, Wissenswertes über Pflegeeinrichtungen und Möglichkeiten der Pflege zu Hause, die Leistungen einer Krankenkasse im Gesundheitssystem, alt, gesund und bürgerschaftlich engagiert.

Marie Kunert, war mit 22 Jahren die jüngste in der Teilnehmerrunde. Ich habe sie nach Ihrer Motivation gefragt:
In meiner Arbeit in Kindertageseinrichtungen treffe ich auf viele verschiedene Menschen, die Fragen zum Thema Gesundheit mitbringen. Ich möchte in der Praxis mein erlerntes Wissen aus dem „Gesundheitslotsenprojekt“ weitergeben, so Marie Kunert.


Im Frühjahr 2015
Wenn auch Sie sich für die Aufgabe der Gesundheitslotsen interessieren gibt es im Frühjahr
2015 wieder eine neue Ausbildungsrunde.
Die Fortbildung erfolgt zu aktuellen und wichtigen gesundheitlichen Themen wie
Gesundheit fördern, gesunde Ernährung, Kindergesundheit, Selbsthilfe, die individuelle Prävention, das Krankenhaus, die gesunde Arbeit, die Pflege, gesund im Alter und gesundheitsbewusste Lebensführung.

Informationen dazu erhalten Sie vom
Koordinierungsteam
» Dr. Joachim Hartlieb, Tel. 02303-666 22 e-mail: hartlieb@gesund-heit.de
» Dr. Arthur Frischkopf, Tel. 02303-330 575, e-mail: mailada@frischkopf.com
» Brigitte Schubert, Tel. 02303-103 732, e-mail: brigitte.schubert@stadt-unna.de

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos. Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat. Sie werden anschließend bei der Wahrnehmung ihrer Aufgabe fachlich begleitet und unterstützt.

Fotos © Jürgen Thoms
07.12.14 10:10:05
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 07.12.2014 | 18:05  
9.712
Jürgen Thoms aus Unna | 09.12.2014 | 17:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.