Video: Kuchen backen mit Brausepulver

Anzeige
Backe, backe Kuchen ...

Wenn es draußen regnet und schneit, bleibt nur eines: stricken (HIER ist meine Gruppe!) - oder backen! :)

Drum habe ich mich mit Zucker, Milch und Mehl in die Küche begeben und mal ein kleines Experiment gewagt, auf das ich im Netz gestoßen bin: Kuchen backen mit Brausepulver!

Neben besagten Zutaten kamen noch Butter, Einer, Backpulver, Vanillezucker und eben Brausepulver in den Teig. Ich habe mich für die Sorten Himbeere, Waldmeister, Zitrone und Orange entschieden.

Das genaue Rezept bestimmt ihr selbst, denn im Grunde könnt ihr das prickelnde Pulver in jedes beliebige Gebäck einpflegen. Neben Kuchen eignet sich der Zusatz gewiss perfekt auch für Cupcakes, Muffins, Cakepops, Pralinen & Co. - eine schöne Auswahl an Anregungen findet ihr auch HIER (Achtung: bekannte Produktmarke :) ).

Und keine Sorge: Der Geschmack bleibt (so ihr es mit der Menge der Brause natürlich nicht übertreibt) diskret im Hintergrund. Ihr habt also am Ende keinen Waldmeister-Kuchen, sondern nur eine feine Geschmacksnote. Bestimmt macht das Brausepulver-Backen vor allem den Kids großen Spaß. Für ein schöneres Ergebnis würde ich aber Lebensmittelfarbe empfehlen - damit der Kuchen am Ende auch so bunt ausschaut, wie er schmeckt.

Viel Spaß und guten Appetit!


Wie immer: Teilen, liken, kommentieren, selber drehen, Spaß haben!!!
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
67.426
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 17.01.2018 | 13:26  
39.080
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 17.01.2018 | 15:07  
Sara Holz aus Unna | 17.01.2018 | 15:37  
39.080
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 17.01.2018 | 15:49  
67.426
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.01.2018 | 01:11  
67.426
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.01.2018 | 09:15  
39.080
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 18.01.2018 | 14:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.