Zusätzliches Geld für Weihnachtsgeschenke

Anzeige

Das Jahr vergeht schneller, als man sich dies mitunter wünscht. Und eh man sich wundert, steht auch schon wieder Weihnachten vor der Tür und Geschenke und andere kleine Aufmerksamkeiten müssen für liebgewonnene Menschen gekauft werden. Für viele ist dies jedes Jahr aufs Neue ein großes Problem. Denn die Geldbörse ist leer und die Wunschliste für Weihnachten lang.

Versteckte Geldreserven aktivieren

Wenn das Einkommen nicht ausreicht, um eine respektable Summe für weihnachtliche Geschenke zur Seite legen zu können, dann muss geschaut werden, wie man diesen finanziellen Engpass am besten beseitigen kann. Meist muss man den Blick dafür noch nicht einmal weit schweifen lassen, da sich in der Regel in den eigenen vier Wänden so viel totes Kapital zu finden ist, welches lediglich aktiviert werden muss und dann als Geld für die Weihnachtsgeschenke zum Einsatz kommen kann. Besonders die Studenten zerbrechen sich jedes Jahr aufs Neue ihre Köpfe, wie sie ihre Weihnachtsgeschenke finanzieren könnten. Denn die meisten Studenten haben mit ihrer geldlosen Situation genug zu schaffen.

Mein Tipp: Bücher bringen Geld

So könnte man unter anderem gebrauchte Bücher, die man bereits gelesen hat und die nun nur noch im Regal vor sich hin vegetieren, im World Wide Web gewinnbringend verkaufen. Mehrere Internetplattformen haben sich inzwischen auf den Verkauf von gebrauchten Büchern spezialisiert und helfen so dabei, die eigene Haushaltskasse ein wenig aufzubessern.

Um die gebrauchten Bücher verkaufen zu können, müssen diese lediglich fotografiert und ein wenig beschrieben werden. Auf jeden Fall dann, wenn man die Bücher selbst zum Verkauf anbieten möchte. Wer diesen Schritt übergehen will, der kann auch nach einem Ankäufer suchen, bei dem man lediglich den EAN-Code oder die ISBN-Nummer eingeben muss und dann automatisch der Ankaufspreis erscheint. Meist kann man sich dann ab einem Ankaufpreis von 10 Euro den Betrag auszahlen lassen. Dies geschieht dann, wenn man die Bücher eingeschickt hat und diese kontrolliert wurden.

Dies soll nur eine von mehreren Möglichkeiten sein, die eigene Kasse ein wenig aufzubessern und so für Weihnachten etwas mehr Geld in der Tasche zu haben. Damit nicht jedes Jahr aufs Neue die Panik ausbricht, wenn nur der Gedanke an den Kauf der Geschenke aufkommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.